Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, November 14, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Interreligiöse Gebetsveranstaltung „Brücken bauen“

Interreligiöse Gebetsveranstaltung „Brücken bauen“ 

Am Samstag, 28. September, laden Ravensburger Religionsgemeinschaften um 18 Uhr in das Mehrgenerationenhaus Gänsbühl zu einer gemeinsamen interreligiösen Gebetsveranstaltung ein.

Ravensburg ist stolz auf seine Tradition der religiösen Toleranz, das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit gehört mittlerweile zum Alltag. Die Ravensburger Religionsgemeinschaften laden zu dieser gemeinsamen interreligiösen Gebetsveranstaltung im Rahmen der „WIN – Wochen der internationalen Nachbarschaft” zu einem Friedensgebet unter dem Motto “Brücken bauen” ein. Die einzelnen Gruppierungen werden dazu ihre Gedanken, Impulse und Gebete vortragen. Die interreligiöse Gebetsveranstaltung endet mit dem Gebet der UN. Anschließend besteht Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Hierzu laden alevitische und sunnitische Muslime, Bahá’í, sowie russisch-orthodoxe, evangelische und katholische Christen ein. Veranstalter sind die Alevitische Kulturgemeinde, Bahá’í-Gruppe, DITIB -Türkisch-Islamische Gemeinde, Islamische Gemeinschaft der Bosniaken, Evangelische Gesamtkirchengemeinde, keb – Katholische Erwachsenenbildung, Katholische Gesamtkirchengemeinde und die Russisch-orthodoxe Gemeinde.

Info: Im Programmheft der 36. Wochen der Internationalen Nachbarschaft wurde die Rathausstraße als Ort der Veranstaltung angegeben. Die Gebetsveranstaltung findet aber nicht dort, sondern im Mehrgenerationenhaus Gänsbühl in der Herrenstraße 43 statt.

Print Friendly, PDF & Email