Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Februar 26, 2020
Sie befinden sich: Home » Regionales » Christoph Sitta will für die CDU in den Landtag

Christoph Sitta will für die CDU in den Landtag 

Christoph Sitta, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Ravensburg, bewirbt sich um das CDU-Mandat für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis Ravensburg/ Tettnang.

Der 34-jährige Realschullehrer will nach eigenem Bekunden mit seiner Kandidatur den CDU-Mitgliedern das Angebot machen, jetzt gemeinsam die Weichen für die Zukunft zu stellen. Am vergangenen Wochenende hat er den CDU-Kreisvorstand, die Ortsvorsitzenden und die CDU-Mitglieder seines eigenen Ortsverbandes informiert. „Die Auswirkungen der Bildungspolitik unter Grün-Rot und das Aufkommen der AfD waren vor fünf Jahren ausschlaggebend, es nicht mehr bei politischem Interesse zu belassen, sondern selbst als CDUler aktiv zu werden. Die vielen positiven Erfahrungen seither und die Zustimmung für meine politische Arbeit haben mich bestärkt, jetzt einen weiteren Schritt zu gehen.“

Vor der anstehenden Aufgabe und Arbeit hat er größten Respekt, „doch der Einsatz für die Interessen der Menschen war schon immer Teil meiner Biographie“, sagt Sitta, der u.a. seit 14 Jahren beim DRK Ravensburg aktiv ist. „Daher übernehme ich gerne die politische Verantwortung, den Menschen in unserer Region eine wirtschaftsstarke und konservative Stimme in Stuttgart zu geben.“

Doch zunächst will Christoph Sitta bis zur anstehenden Nominierung „möglichst nochmals jeden Ortsverband besuchen und gemeinsam mit den Mitgliedern über Ziele und konkrete Anliegen sprechen, d.h. „vor allem genau zuhören – wo der Schuh drückt.“ Die CDU-Mitglieder im Wahlkreis 69 entscheiden über die Kandidatur Anfang April 2020 bei einer Mitgliederversammlung.

Print Friendly, PDF & Email