rv-news.de
Kultur und Events Landkreis RV

Bauernhaus-Museum und Schloss Achberg öffnen für Besucher

Bauernhaus Museum in Wolfegg. Bild: F.Enderle

Die beiden Kulturbetriebe des Landkreises Ravensburg starten in die neue Saison: Ab Dienstag, 19. Mai öffnet das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg, ab Samstag, 30. Mai Schloss Achberg seine Tore.

Das Bauernhaus-Museum ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Neu ist die Bauernhaus-Museums-App, die die Besucher durch neun von 19 historischen Gebäuden leitet. Dabei gibt es viel Spannendes zu entdecken: Die früheren Bewohner erzählen ihre Geschichten und kommen uns heute dabei ganz nah. Die Museums-App kann am Eingang entweder auf das eigene Smartphone heruntergeladen oder auf einem Leihgerät genutzt werden. Vom 30. Mai an gibt es zudem die Sonderausstellung „Geliebte Gabi. Ein Mädchen aus dem Allgäu, ermordet in Auschwitz“ zu entdecken und auch die Ausstellung über die Schwabenkinder wird weiterhin gezeigt.

In Schloss Achberg wird zunächst noch keine Kunstausstellung zu sehen sein, denn die lange geplante Lesser Ury-Ausstellung wurde auf Sommer/Herbst 2021 verschoben. Ein Besuch des historischen Schlossgebäudes (bei ermäßigtem Eintritt) und des Schlossgartens lohnt sich dennoch: Der Schlossgarten ist zum 25-jährigen Jubiläum neu gestaltet und bietet Einblicke in die Geschichte und die gegenwärtige kulturelle Nutzung von Schloss Achberg. Auch der Rittersaal mit einer der detailfreudigsten Stuckdecken Süddeutschlands lädt zum

(Wieder-)Entdecken und Staunen ein. Ab dem 18. Juli wird dann, so Verwaltungsleiter Michael C. Maurer, wieder jeder einzelne Raum im Schloss zum doppelten Kunstwerk: Gleich elf renommierte Künstlerinnen und Künstler schaffen eigens für Schloss Achberg raumbezogene Arbeiten und treten in einen überraschenden Dialog mit der barocken Architektur. Gemeinsam mit dem Kulturbetrieb plant das Schlosscafé der Allgäuer Landfrauen für den 30. Mai die Öffnung mit Außenbewirtung.

Mit der Eröffnung werden in beiden Kulturbetrieben die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus umgesetzt. Das Bauernhaus-Museum ist nur über den Haupteingang Zehntscheuer Gessenried zugänglich. Im Ausstellungsbereich von Schloss Achberg dürfen sich höchstens 40 Menschen gleichzeitig aufhalten. Die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln werden beachtet. Führungen und Mitmachprojekte sind leider nicht buchbar und Veranstaltungen sind bis auf weiteres leider nicht möglich. Mit einer behutsamen Wiedereröffnung hoffen die Kulturbetriebe ein wichtiges Zeichen für die langsame, aber sichere Rückkehr des Kulturlebens setzen zu können.