rv-news.de
Sport Top-Thema

Towerstars starten Dauerkartenverkauf

Die neue DEL2 Saison rückt mit Riesenschritten näher und nachdem alle organisatorischen Vorarbeiten abgeschlossen sind, steht dem Verkaufsstart für die Dauerkarten nichts mehr im Wege.

Kommende Woche startet das Team auf dem frischen Eis der CHG Arena in die rund sechswöchige Vorbereitung. Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß – nicht nur im Team, sondern garantiert auch bei den Fans und Ravensburger Eishockeyfreunden. Diese können sich einen wichtigen Termin schon einmal dick im Kalender anstreichen. Am Mittwoch, 10. August, startet im Fanshop in der Marktstraße 20 der Verkauf der Dauerkarten für Sitz- und Stehplätze.

Das Fanshop-Team bietet in der Kalenderwoche 32 folgende Sonderöffnungszeiten:

  • Mittwoch, 10. August von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
  • Donnerstag, 11. August von 16 bis 19 Uhr
  • Freitag, 12. August von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 13. August von 10 bis 13 Uhr

Dauerkarten-Preise zur neuen Saison – Keine Erhöhung für Kinder und Jugendliche
Nachdem in den vergangenen Jahren die Preise – auch während der unsicheren Rahmenbedingungen während der Corona-Pandemie – unverändert geblieben waren, kommen die Towerstars aufgrund der stark gestiegenen Kosten zur neuen Saison an Anpassungen nicht vorbei. Hierbei wurde versucht, die Erhöhungen so moderat wie möglich zu halten. „In einer Zeit, in der unsere Zuschauer und Fans im Alltag mit erheblichen Preissteigerungen konfrontiert werden, ist uns die Preisgestaltung für die neuen Saison- und Tageskarten alles andere als einfach gefallen“, sagt Raphael Kapzan. „Wir wollen, dass das Erlebnis Eishockey-Heimspiel bezahlbar bleibt. Daher spiegeln sich die neuen Preise im Vergleich zu den Verteuerungen, von denen wir selbst betroffen sind, nur zu einem kleinen Teil wider“, ergänzt der kaufmännische Geschäftsführer der Towerstars.

In den Ermäßigungskategorien 2 und 3 (beispielsweise für Kinder, Jugendliche, Azubis usw.) bleiben die Dauerkartenpreise im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Für Vollzahler und in der Ermäßigungskategorie 1 (EVR Mitglieder, Rentner) beträgt die Preissteigerung für eine Stehplatz Dauerkarte im Vergleich zum Vorjahr jeweils 15,- Euro.

Bei den Sitzplätzen ist die Erhöhung der Dauerkartenpreise abhängig vom Tribünenblock sowie der Sitzreihe und liegt zwischen 20,- und 25,- Euro.

Im Leistungsumfang der Dauerkarten sind 26 Heimspiele der DEL2 sowie die beiden Testspiele gegen Ingolstadt und Landshut am 02. sowie 04. September enthalten.

Neuerung bei den Tageskarten
Auch für Tageskarten der Ermäßigungskategorien 2 und 3 gibt es keine Preiserhöhung. In allen anderen Kategorien erhöht sich der Preis eines Einzeltickets um jeweils 1,- Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse wird künftig, wie bei den meisten Veranstaltungen üblich, ein Zuschlag von 2,- Euro pro Ticket erhoben. Wird das Ticket online erworben, bleibt es, wie bisher, bei einer Servicegebühr in Höhe von 2,- Euro pro Bestellung.

Letztjährige Dauerkarte wiederverwendbar
Neu in dieser Saison: Interessenten für Sitz- und Stehplätze, bei denen sich im Vergleich zum Vorjahr weder der zu buchende Platz noch die Preiskategorie verändert, sollten ihre letztjährige Dauerkarte mit zum Saisonkarten-Erwerb in den Fanshop bringen. Die Karte kann dann für die neue Saison 2022/23 verlängert werden. Dies spart Plastik ein und hat zudem den großen Vorteil, dass etwaiges Fancard-Guthaben für das Catering ohne Umbuchung weiterverwendet werden kann. Es wird um Verständnis gebeten, dass die Aufbuchung der neuen Saison auf die letztjährige Karte aus technischen Gründen nur im Fanshop und nicht online möglich ist.

HINWEIS
Für die beiden Vorbereitungsspiele am 02. sowie 04. September gelten sowohl für Sitz-, als auch Stehplätze wieder Sonderpreise für Tageskarten zwischen 8,- und 17,- Euro. Die neuen Preise für Saison- und Tageskarten gibt es in der kompletten Übersicht unter dem Menüpunkt „Tickets“.