rv-news.de
Sport Top-Thema

Towerstars holen hochkarätigen Verteidiger ins Team

James Bettauer. Bild: Krefeld Pinguine

Die Ravensburg Towerstars präsentieren mit James Bettauer einen attraktiven Neuzugang für die Abwehr. Er empfiehlt sich unter anderem mit der Erfahrung aus 351 DEL Spielen mit 110 Scorerpunkten.

Mit dem 29-jährigen Deutsch-Kanadier erhält die Towerstars Defensive eine talentierte, wie erfahrene Verstärkung. Nach verschiedenen College Stationen in der kanadischen Heimat wechselte der 1,87 Meter große Allrounder zur Saison 2011/12 erstmals nach Deutschland und etablierte sich in der DEL zunächst bei den Hamburg Freezers. Es folgten jeweils zwei Jahre in Augsburg und Straubing sowie eine weitere Saison bei den Krefeld Pinguinen.

In der vergangenen Saison stand James Bettauer bei den Sheffield Steelers in der britischen Eliteliga unter Vertrag. Dort hätte er eigentlich noch ein weiteres Jahr Vertrag gehabt, allerdings hat sich die EIHL aufgrund der Corona Pandemielage in Großbritannien für eine komplette Absage der Saison entschieden. „Wir hatten James eigentlich schon länger auf dem Schirm, die jetzigen Umstände haben dann einen Wechsel nach Ravensburg ermöglicht“, sagte Towerstars Geschäftsführer Rainer Schan. Möglich war die Verpflichtung auch nur deshalb, weil sich die finanziellen Aspekte auf dem freien Spielermarkt in den vergangenen Monaten deutlich verändert haben.

Rich Chernomaz freut sich ebenfalls über den Neuzugang, der sich in Deutschland stets wohlgefühlt hat und auch gerne wieder dorthin zurückkehrt. „James bringt sehr viel Erfahrung mit und steht mit seinen 29 Jahren quasi mitten in der Karriere“, betont der Towerstars Coach. „Wir hatten in der Abwehr noch Bedarf und haben mit James einen guten Fang gemacht“, ergänzt er.

James Bettauer wird bei den Towerstars mit der Rückennummer 47 auflaufen. Aufgrund der noch ausstehenden Entscheidung der DEL2-Clubs über den Start der Saison 2020/21 bekommt der Vertrag erst Gültigkeit, wenn die Saison auch tatsächlich gespielt wird.