Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Dezember 10, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Polizeibericht Weingarten

Polizeibericht Weingarten 

Meldungen aus dem Stadtgebiet Weingarten vom Freitag, 15. November 2019

Zeugenaufruf nach exhibitionistischen Handlungen
Ein 49-jähriger Wohnsitzloser belästigte am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr an einer Tankstelle in der Waldseer Straße mehrere Personen durch die Vornahme exhibitionistischer Handlungen. Der Tatverdächtige wurde noch am Tatort durch die Besatzung eines Streifenwagens des Polizeireviers Weingarten festgenommen. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Nach bisherigen Erkenntnissen belästigte der Tatverdächtige mit seinen Handlungen eine Familie mit Kindern und zwei noch unbekannte junge Frauen in einem Pkw, die als Kunden auf dem Tankstellengelände aufhältlich waren. Die beiden Frauen oder sonstige Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666, zu melden.

Verkehrsunfallflucht
Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum heutigen Freitag in der Hähnlehofstraße ereignete. Der  Lenker eines unbekannten Pkw der Marke Renault Clio, Farbe silber,  befuhr die Hähnlehofstraße in Fahrtrichtung Ravensburg und überfuhr hierbei kurz vor der Einmündung der Riedstraße in die Hähnlehofstraße eine Verkehrsinsel, wobei zwei Verkehrszeichen mitgerissen und zerstört wurden. Diverse Fahrzeugteile des Renault Clio des Unfallverursachers blieben an der Unfallstelle zurück. Der unfallverursachende Pkw dürfte erheblich beschädigt sein.  Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666, zu melden.

Print Friendly, PDF & Email