rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Symbolbild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Samstag, 6. Juli 2024

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02



Mit Pfefferspray gesprüht – drei Personen verletzt

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt das Polizeirevier Ravensburg gegen einen 35-Jährigen, der am Freitagabend gegen 21.30 Uhr in einer Gaststätte in der Marktstraße im Verlaufe von zunächst verbalen Streitigkeiten Pfefferspray ins Gesicht eines 53-jährigen Mitarbeiters der Gaststätte sprühte. Der Geschädigte wurde aufgrund Atemwegsproblemen und Reizungen von einem Rettungsdienst erstversorgt. Nach bisherigem Ermittlungsstand klagten zwei weitere Personen ebenfalls über entsprechende Symptome. Etwaige Zeugen zum Vorfall oder Personen, welche durch den Pfeffersprayeinsatz ebenfalls verletzt worden sind, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 beim Polizeirevier Ravensburg zu melden.


Pkw beschädigt und davongefahren – Polizei bittet um Hinweise

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Freitagnachmittag zwischen 15.50 und 16.20 Uhr in der Schubertstraße ermittelt die Polizei Ravensburg und sucht Zeugen. Ein Unbekannter hatte vermutlich mit der Anhängerkupplung seines Fahrzeugs die hintere Stoßstange eines am Fahrbahnrand geparkten Mercedes beschädigt und fuhr danach einfach weiter. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email