rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

Messerangriff endet glimpflich

Bild: KIm Enderle

Ohne Verletzungen konnte am Montagabend ein 18-Jähriger flüchten, nachdem er von einem 43-Jährigen mit einem Messer angegriffen worden war. Das 18-jährige Opfer befand sich mit einem gleichaltrigen Kumpel gegen 22.15 Uhr am Holzmarkt, wo sich auch ein 46-Jähriger aufhielt. Dieser verhielt sich sehr aggressiv, schrie umher, beleidigte die beiden jungen Männer und trat gegen Schilder.

Wenig später kam der 43-jährige Bruder des 46-Jährigen mit einem Messer in der Hand hinzu und rannte auf den 18-Jährigen zu. Dieser konnte mit seinem gleichaltrigen Kumpel trotz eines Sturzes vor dem Angriff flüchten und die Polizei verständigen. Die alarmierten Beamten konnten den 43-Jährigen trotz einer sofortigen Fahndung nicht mehr antreffen. Die Ermittlungen dauern an.