rv-news.de
Weingarten

Humor und Widerstand in Zeiten der Unfreiheit

Archivbild: F.Enderle

Im zweiten Studium Generale-Vortrag spricht am Montag, 30. Mai, um 18.00 Uhr Frau Dr. Svantje Guinebert von der Universität Leipzig zum Thema: „Der Unfreiheit etwas entgegensetzen: Lässt sich durch Widerstand und Humor Freiheit erringen?“

Beim Blick in die Welt kann einem das Lachen schon mal vergehen. Wie wichtig aber das Lachen ist, gerade auch in Momenten, in denen es einem im Halse stecken zu bleiben droht, soll in diesem Vortrag deutlich werden. Die Frage, wie Widerstand so gelebt werden kann, dass durch ihn selbst nicht wiederum die Werte verraten werden, auf denen er fußt, lässt sich mit Rückgriff auf Albert Camus gewinnbringend beleuchten. Einige seiner Gedanken zur Revolte werden mit Überlegungen zu Humor so verknüpft, dass erkenntlich wird: Nicht nur kann Humor in besonders treffender Weise Widersprüche herausstellen und Inakzeptables benennen, er eröffnet darüber hinaus den Raum des Unbestimmten und des Nichtabsoluten, den es sowohl für Kritik und Teilhabe als auch für Freiheit braucht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Den Link sowie das vollständige Studium Generale-Programm finden Sie mit kurzen Zusammenfassungen aller Vorträge auch auf der PH-Homepage: https://www.ph-weingarten.de/studium-weiterbildung/studium-generale/

Vorschau auf die nächsten Termine:

20. Juni 2022
PD Dr. Wolfgang Heuer, Freie Universität Berlin
Der Appell der Verantwortung.
Freiheit und Politik aus der Perspektive Hannah Arendts

04. Juli 2022
Prof. Dr. Dr. h.c. Udo Di Fabio, Universität Bonn
Selbstbehauptung des Westens:
Wie können Demokratien internationale Gewalt unter Quarantäne stellen?

Print Friendly, PDF & Email