rv-news.de
Top-Thema Wirtschaft und Business

CHG-MERIDIAN spendet Laptops an Ravensburger Schulen

Die CHG-MERIDIAN Gruppe hat an die Stadt Ravensburg 100 Laptops übergeben. vorne links im Bild Erster Bürgermeister Simon Blümke und mit dem geschäftsführenden Schulleiter der Ravensburger Gymnasien, Mark Overhage (hinten), rechts CHG-Vorstandsvorsitzender Dr. Mathias Wagner. Bild: F.Enderle

Mit der Spende von 100 Laptops hat die CHG-MERIDIAN-Gruppe einen wichtigen Beitrag geleistet, dass Schülerinnen und Schüler Ravensburger Schulen beim Online-Unterricht und Homeschooling besser ausgestattet werden. Gerade jetzt in der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass bei den Endgeräten Probleme offenkundig werden.

„Es darf nicht sein, dass Kinder in Sachen Bildung benachteiligt sind, weil sie keinen Zugang zu digitalen Medien haben“, betonte Dr. Mathias Wagner, Vorstandstandvorsitzender der CHG-MERIDIAN-Gruppe bei der Übergabe der attraktiven und willkommenen Spende an die Stadt Ravensburg. Diesen Aspekt nahm der Erste Bürgermeister Simon Blümke konkreter auf. „Die Corona-Krise hat uns vor enorme Herausforderungen gestellt und oft klemmt es schon an den Endgeräten“, sagt er. Statistisch gesehen besitzen in Deutschland zwar 90 Prozent der Familien einen Computer, doch nicht wenige Familien sind aufgrund Bildungsferne, finanziellen Voraussetzungen oder Migrationshintergrund schlechter gestellt. Die Corona-Krise mit völlig neuen Herausforderungen und dem Umstand, dass auch die Eltern jetzt tagsüber den Computer benötigen, sorgt für zusätzliche Probleme.

Die Spende der CHG-MERIDIAN hilft dem Bedarf der Stadt Ravensburg auch vor dem Hintergrund, dass auch trotz der Entlastungen bei den Infektionszahlen noch völlig unklar ist, wie der Schulunterricht in den nächsten Wochen und Monaten aussieht. Online-Unterricht und Homeschooling wird also auch mittelfristig im Blickpunkt stehen.

„Nicht nur während der aktuellen Situation, sondern auch darüber hinaus ist die Digitalisierung von Schulen und die digitale Kompetenz ein entscheidender Zukunftsfaktor für unsere Kinder.”

Dr. Mathias Wagner, Vorstandsvorsitzender CHG-MERIDIAN-GRUPPE

Die 100 gespendeten Laptops wurden nach ihrem ersten, zirka 3-jährigen Nutzungszyklus bei  Kunden von CHG professionell für die neue Nutzung aufbereitet. Um das Betriebssystem sowie die für den Online-Unterricht benötigte Software kümmert sich die IT-Abteilung der Stadt Ravensburg. Bereits in den nächsten zwei Tagen sollten die Notebooks nutzungsbereit an die Schulen verteilt werden. Profitieren werden zunächst die Schulen, die ihren Bedarf bereits frühzeitig angemeldet hatten. Dies sind die Grundschulen Neuwiesen und Weissenau sowie die drei Gymnasien AEG, Spohn und Welfen. Die weiteren Schulen mit Bedarf hat die Stadtverwaltung ebenfalls auf dem Schirm, genauso wie die Problematik, dass es an Wohnorten von Schülerinnen und Schülern in ländlichen Gebieten an der Internetverbindung hapert. Hier könnten laut Erstem Bürgermeister Simon Blümke 4G Mobilfunk-Router Abhilfe schaffen.