rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

CDU fordert mehr Fläche für Außengastronomie

Archivbild: Kim Enderle

Der Umsatz einer Tasse Kaffee oder einer Portion Kässpätzle, die heute nicht bestellt, zubereitet und verkauft wird oder das Bier, das nicht getrunken wird, ist für die Gastronomiebranche verloren und auch in der Zukunft nicht nachzuholen. Daher brauche sie besondere Unterstützung für den Neustart.

„Nur durch zusätzliche Sitzplätze für die Außengastronomie besteht überhaupt die Chance, dass verlorene Umsätze zurückgeholt werden können. Dies sollte unbürokratisch und gebührenfrei für diese Saison ermöglicht werden“

Christoph Sitta, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes

“Wenn die Gastronomie ab dem 18. Mai wieder öffnen darf, müssen wir allen Restaurants und Cafés helfen. Dazu gehört, wenn irgend möglich, eben auch Außenbestuhlung, wo bisher keine war.“ Das fordert der CDU-Ortsverband gemeinsam mit ihrer Gemeinderatsfraktion. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Rudolf Hämmerle betont, „dass wir dabei die Gastronomie auch als sozialen Treffpunkt sehen und stärken müssen.“