rv-news.de
Ravensburg

Auffahrunfall – Unfallverursacher unter Drogeneinfluss

Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer hat am späten Sonntagabend in der Marktstraße einen parkenden Fiat 500 gerammt.

Der 20-Jährige fuhr gegen 20.50 Uhr auf der Marktstraße in Richtung B32. Noch vor der Einmündung Burgstraße prallte er mit seinem BMW gegen einen parkenden Fiat. Der junge Mann blieb in seinem Auto sitzen und schlief ein. Eine Polizeistreife weckte den Schlafenden mit Mühe. Er war erkennbar berauscht.

Alkohol hatte der 20-Jährige keinen getrunken. Ein durchgeführter Drogenvortest brachte Klarheit. Der Test verlief positiv und wies auf den Genuss verschiedener Betäubungsmittel hin. Folgen waren eine Blutentnahme im Krankenhaus und die Beschlagnahme des Führerscheins. Außerdem nahmen die Beamten den Mann wegen seines aktuellen Zustandes in Schutzgewahrsam. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von zirka 6.500 Euro.