rv-news.de
Mix-news Ravensburg

AOK-Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet im Juni

Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona sinnvoll: es beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und fördert das Wohlbefinden. Gleichzeitig können damit Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln vermieden werden, in denen das Einhalten der Abstandsregeln oft schwer umzusetzen ist. Allein im vergangenen Jahr traten mehr als 670 Beschäftigte aus der Region Bodensee-Oberschwaben bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ (MdRzA) in die Pedale und förderten dabei ihre Gesundheit und den Umweltschutz.

Auch in diesem Jahr laden die AOK Baden-Württemberg, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club und die baden-württembergischen Radsportverbände wieder zur Teilnahme ein. Der Aktionszeitraum wurde aufgrund der aktuellen Situation um einen Monat verschoben: Er beginnt nun am 1. Juni und endet am 31. September. Teilnehmer können aber auch ihre Fahrten aus dem Mai anrechnen lassen. Schon wer an 20 Arbeitstagen auf den Fahrradsattel umsteigt, kann bei einer Verlosung attraktive Preise gewinnen, die Sponsoren zur Verfügung stellen. Weil derzeit viele Arbeitnehmer von zuhause aus arbeiten, zählen in diesem Jahr auch Fahrten rund um das Homeoffice mit.

Weitere Infos online unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de