rv-news.de
Sport

35. Saisoneröffnungsturnier in Mochenwangen

Bild: Tennisclub Mochenwangen

Nach zweijähriger Coronapause starten die Tennisspieler der Region in diesem Jahr wieder mit dem Turnier in Mochenwangen in die neue Saison.

Die Plätze sind gerichtet und die Wetterprognosen gut – somit beste Rahmenbedingungen für einen tollen Start in die Sandplatzsaison. Bereits zum 33. Mal ist der TC Mochenwangen am kommenden Wochenende Ausrichter des Turniers zum Saisonstart aus. Insgesamt 53 Teilnehmer kämpfen in fünf Wettbewerben um den Turniersieg und Punkte für die Leistungsklassenwertung.

Für den Damenwettbewerb haben 8 Spielerinnen aus der Region gemeldet. Chancen auf den Turniersieg werden hier Mirja Bühler aus Donaueschingen (Nr. 1 der Setzliste) und der an Nr. 2 gesetzten Maja Feyen vom TV Biberach-Hühnerfeld eingeräumt.

Beim Turnier der Herren A strebt Lokalmatador Luca Steinhauser seinen ersten Titel beim Heimturnier an. Der 17jährige Mochenwanger Luca hat über den Winter einen großen Sprung in der Leistungsklassenwertung gemacht und ist damit an Nr. 1 gesetzt. Allerdings ist mit Stefan Feyen vom TV Biberach-Hühnerfeld ein sehr erfahrener Spieler an Nummer 2 gesetzt, der Luca Steinhauser in einem möglichen Endspiel sicher alles abverlangen wird. Neben den beiden Topgesetzten haben aber noch weitere spielstarke Tenniscracks für das Turnier gemeldet, das in jedem Spiel Spannung verspricht.

Spannung verspricht auch das Feld der Herren B, das in diesem Jahr wieder sehr ausgeglichen besetzt ist. Da nur 7 Meldungen eingegangen sind, wird die Endspielpaarung über Gruppenspiele ermittelt. Die größten Chancen auf das Erreichen des Endspiels werden Jochen Traschl und Marcel Sidorov (beide TC Mochenwangen) eingeräumt.

Sehr gut und ausgeglichen besetzt ist auch in diesem Jahr wieder der Wettbewerb der Herren 40. Favoriten auf den Titel sind hier die vier gesetzten Spieler Alexander Schmidt (TC Sigmaringen), Armin Engler (TC Mengen), Andreas Zollmann (TC Mochenwangen) und Frank Lehle (SG Baienfurt).

Die Wettbewerbe der Herren 50 und Herren 60 leiden etwas unter der geringeren Teilnehmerzahl und werde deshalb ebenfalls im Gruppenmodus ausgetragen. Aufgrund ihrer Leistungsklasse sind bei den Herren 50 Michael Krause vom TC Überlingen und Oliver Hubl vom TSV Eschach favorisiert. Bei den Herren 60 werden Jens Arnemann (TC Allensbach) und Daniel Vogt (TC Ravensburg) die besten Chancen auf den Turniersieg eingeräumt.


INFO
Gespielt am Freitag ab 14.00 Uhr und am Samstag ab 08.30 Uhr auf der Anlage des TC Mochenwangen. Die Endspiele sind für Sonntag ab 11.00 Uhr angesetzt. Nähere Informationen zum Turnier können auch unter www.tc-mochenwangen.de abgerufen werden.


 

Print Friendly, PDF & Email