rv-news.de
Top-Thema Weingarten

Weingartener Wolfgang Pfau mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Ehrung für Wolfgang Pfau. Er erhielt aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz verliehen. Bild: Stadt Rottweil / Ralf Graner Photography.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vergangene Woche bei seinem dreitägigen Besuch in Rottweil vier Frauen und vier Männer aus Baden-Württemberg mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Auch ein Weingartener war unter den zu Ehrenden: Stadtrat und Ehrenvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes Weingarten, Wolfgang Pfau, wurde für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet. In seiner Rede würdigte Steinmeier Pfaus jahrzehntelange Verdienste um das Gemeinwohl.

Es war ein bewegender Tag für Wolfgang Pfau und seine Familie: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem Stadtrat und langjährigen Vorsitzenden des DRK Weingarten am Donnerstag persönlich das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dankte Steinmeier dem Weingartener und sieben weiteren Persönlichkeiten für ihr außergewöhnliches Engagement, das ein kostbares Geschenk für die Bundesrepublik sei. „Denn das ist es doch, was eine Demokratie ausmacht: dass Menschen sich beteiligen, sich einsetzen, einmischen, dass sie nicht nur fragen, was ihr Land für sie tut, sondern dass sie etwas für das Land tun“, sagte das Staatsoberhaupt.

In der offiziellen Begründung des Bundespräsidialamtes heißt es: „Menschen in Not zu helfen, prägt das Wirken von Wolfgang Pfau. Er trat bereits im Alter von 13 Jahren dem Jugendrotkreuz bei und kann mittlerweile auf über 50 Jahre aktiven Dienst beim Deutschen Roten Kreuz zurückblicken. Auf seine Initiative ist der Ortsverein Weingarten entstanden, als dessen Gesicht er bis heute gilt. Ein besonderes Anliegen ist ihm die internationale Zusammenarbeit. So rief er vor über 20 Jahren eine Partnerschaft mit dem Italienischen Roten Kreuz in Mantua ins Leben. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass tiefe Freundschaften zwischen den Helfenden der beiden Städte entstanden. Nach dem schweren Erdbeben in Norditalien 2012 kam er der betroffenen Region sofort zu Hilfe. Es war für ihn auch eine Selbstverständlichkeit, während der Corona-Pandemie persönlich Schutzausrüstungen nach Mantua zu bringen, als die Stadt von der Krise besonders betroffen war. Neben dem Engagement für das DRK bringt sich Wolfgang Pfau als Mitglied der CDU-Fraktion im Gemeinderat seines Heimatortes politisch ein.“

Wolfgang Pfau engagiert sich seit seiner Kindheit im DRK. Er hat sich – wie Generationen seiner Familie – den Aufgaben und Idealen des Roten Kreuzes verschrieben. Er war jahrzehntelang Leiter der Bereitschaft und Mitbegründer des Ortsvereins Weingartens. Unzählige Menschen in der Stadt hat er in Erster Hilfe ausgebildet und mehr als 100 Blutspendeaktionen organisiert. Auch den Bau des DRK-Heims hat Wolfgang Pfau maßgeblich initiiert. Überdies bringt er sich seit vielen Jahren als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat und im Freundeskreis Mantua-Weingarten, aber auch als Blutreiter und in der Fasnet in die Stadtgesellschaft und die internationale Städtepartnerschaft ein.

Am Abend nach der festlichen Verleihung in Rottweil ist der Geehrte auch im DRK-Heim in der Longinusstraße gefeiert worden: Zu den Gratulanten gehörten viele Weggefährten der DRK- und Blaulichtfamilie, darunter Gerhard Krayss, der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Ravensburg. Weingartens Stadträtin Susanne Münz, die als ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters die Glückwünsche der Stadt überbrachte, würdigte nicht nur Wolfgang Pfaus vorbildhaftes Engagement und seinen unermüdlichen Tatendrang, mit dem er in Weingarten sehr viel Gutes bewirkt habe. Sie unterstrich in ihrer Rede auch seinen Humor und seine sachliche und dabei stets selbstlose Art, Ideen und Projekte anzupacken. „Die Gesellschaft braucht Menschen wie Sie“, sagte Susanne Münz. „Sie haben die Auszeichnung wirklich verdient.“

 

Print Friendly, PDF & Email