Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Dezember 9, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Tödlicher Unfall auf nasser Fahrbahn

Tödlicher Unfall auf nasser Fahrbahn 

WEINGARTEN
Am Mittwoch gegen 20:30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L317 zwischen Schlier-Unterankenreute und Weingarten. Für eine 31-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät, sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Eine 31-jährige Renault-Lenkerin fuhr auf der kurvenreichen Strecke in Fahrtrichtung Weingarten und kam auf nasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern. In der Folge geriet das Fahrzeug quer zur Fahrbahn rutschend in den Gegenverkehr. Eine 59-jährige Mercedes-Fahrerin, welche in Fahrtrichtung Unterankenreute unterwegs war, konnte den Zusammenstoß nicht verhindern und prallte frontal in die Fahrzeugseite des Renaults. Dieser kam hierdurch von der Fahrbahn ab, kippte über die Leitplanke und blieb nach einem Überschlag auf der rechten Fahrzeugseite in den Büschen liegen. Die 31-Jährige Fahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Die 59-jährige Unfallgegnerin erlitt Prellungen und Schürfwunden und wurde zunächst durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht, welches sie im Laufe der Nacht bereits wieder verlassen konnte. Die beteiligten Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 EUR.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter mit der Klärung des genauen Unfallherganges beauftragt. Die Straße war bis ca. 01:00 Uhr voll gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst mit 2 Rettungswägen und einem Notarzt, die Feuerwehren Schlier und Weingarten mit insgesamt ca. 40 Einsatzkräften, sowie ein Vertreter des LRA Ravensburg an der Unfallstelle im Einsatz.

Print Friendly, PDF & Email