rv-news.de
Weingarten

Schwerer Verkehrsunfall mit Kleintransporters

Bild: Feuerwehr Weingarten

Die Alarmierung erfolgte durch die LeitstelleBodensee-Oberschwaben für den Rüstzug der Feuerwehr Weingarten zur Unterstützung der Feuerwehr Schlier. Einsatzstichwort: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.“ Ein Kleintransporter kam in einer Kurve von Unterankenreute Richtung Weingarten von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum und fing sofort Feuer. Ersthelfer versuchten den eingeklemmten jungen Mann zu befreien, jedoch mussten Sie sich durch die Flammen selbst in Sicherheit bringen.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte ausSchlier stand die Fahrgastzelle sowie der Motorraum in Flammen. Die Feuerwehr
Schlier leitete sofort erste Löschmaßnahmen ein. Beim Eintreffen des Vorausrüstwagens der Feuerwehr Weingarten, war der Brand soweit abgelöscht, dass sofort mit hydraulischen Rettungsgeräten die Befreiung der eingeklemmten Person in angriff genommen wurde. In Zusammenarbeit beider Wehren wurde die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreit und mit schweren Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben.

Schlier stand die Fahrgastzelle sowie der Motorraum in Flammen. Die Feuerwehr
Schlier leitete sofort erste Löschmaßnahmen ein. Beim Eintreffen des Vorausrüstwagens der Feuerwehr Weingarten, war der Brand soweit abgelöscht, dass sofort mit hydraulischen Rettungsgeräten die Befreiung der eingeklemmten Person in angriff genommen wurde. In Zusammenarbeit beider Wehren wurde die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreit und mit schweren Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr Weingarten war mit 5 Fahrzeugen und insgesamt 16 Einsatzkräften sowie die Feuerwehr Schlier mit 3 Fahrzeugenund 18 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls beim Einsatz gebunden war die Polizei Weingarten,
Polizei Ravensburg sowie der DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben, die
Johanniter Unfallrettung und die PSNV der Malteser Oberschwaben.