rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

„Ravensburg läuft“ zum 30. Mal

Am kommenden Samstag, 29. Juni, geht in der Ravensburger Innenstadt die 30. Auflage von „Ravensburg läuft“ über die Bühne. Durch die Modifikation der 10 Kilometer Strecke und der damit verbundenen Möglichkeit mehr Läufer zuzulassen, wird es so viele Teilnehmer geben wie nie zuvor.

„Rekorde sind mir eigentlich nicht so wichtig“, sagte Mitorganisator und Leiter des Amts für Schule, Jugend und Sport, Karlheinz Beck beim Pressegespräch am Montagvormittag. Dennoch sind die zu erwartenden Zahlen beeindruckend – und unterstreichen besonders deutlich, warum „Ravensburg läuft“ nicht nur eines der ersten Breitensport-Laufevents in Baden-Württemberg, sondern auch zu den größten gehört. Der Hauptlauf gilt schon jetzt ausgebucht und wird mit den 50 noch am Samstag noch möglichen Startplätzen erstmals die 1000er-Marke knacken. Noch umtriebiger wird es in den Stunden zuvor bei den Bambini- und Schülerläufen sowie den Staffeln der Ravensburg Schulen zugehen. Auch unzählige Staffeln Ravensburger Vereine, Unternehmen und Institutionen werden wieder am Start sein. „Wir werden am ganzen Tag bei rund 2500 Teilnehmern liegen, so viele hatten wir definitiv noch nie“, betonte Karlheinz Beck.

Die Organisatoren hatten schon im Vorjahr eine Veränderung zum 30. Geburtstag des Events angekündigt, diese sieht folgendermaßen aus: Die Strecke des Hauptlaufes bleibt zwar bei exakt vermessenen 10 Kilometern und ist daher auch bei den Laufsportverbänden anerkannt, es sind jetzt aber nur noch vier Runden zu absolvieren. Die reiz- aber anspruchsvolle Strecke wird jetzt auch über die Herrenstraße und den Gespinstmarkt führen. Unangetastet blieb aber die Zielgerade. „Es war der große Wunsch vieler Teilnehmer, dass wir diese auf dem Marienplatz belassen“, erklärte Karlheinz Beck. „Die Stimmung ist einfach phänomenal dort“, ergänzte er.

Da die Topläufer jetzt weniger überrunden müssen, rechnet Sportverbandsvorsitzender Rolf Engler mit potenziell schnelleren Zeiten. Apropos Überrundungen: Dass Spitzenläufer aus dem In- und Ausland nach Ravensburg kommen und sich die Strecke mit Hobbyläufern teilen, ist und bleibt die unangetastete Charakteristik dieses Events. „Wir wollten vor 30 Jahren schon einen sympathischen Volkslauf und wir sind diesem Anspruch bis heute treu geblieben“, betonte Rolf Engler. Durchaus stolz dürften die Organisatoren darauf sein, in den 30 Jahren rund 50.000 Läuferinnen und Läufer an den Start gebracht zu haben.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder eine ganze Reihe von favorisierten Athleten angemeldet, darunter die beiden Erstplatzierten des Vorjahres, Benedikt Hoffmann und Fabian Löffler, auch Lukas Steier, Lokalmatador und Sieger des Schmalegger Frühlingslaufes 2019, wird dabei sein. Auch bei den Frauen ist Spannung angesagt. Mit Diana Reinschmied von der LG Bodensee kommt die Zweite des 2018er Laufes , auch weitere Top-10 Läuferinnen des Vorjahres sind bereits angemeldet. Als Favoritin gilt Katrin Reischmann, die zu den Top-20 Läuferinnen in Deutschland zählt.

Wichtiges Event für Ravensburger Image
Dass Ravensburg auch als Sportstadt zählt, wird bei diesem Event besonders deutlich. Immer am gleichen Strang zog auch der Ravensburg Handel. Viele Geschäfte bringen sich als Sponsoren mit ein und unterstützen seit vielen Jahren die Veranstaltung. „Eine Innenstadt und der örtliche Handel brauchen gerade in Zeiten der Internet-Konkurrenz solche sympathische Veranstaltungen“, sagt Eugen Müller, Geschäftsführer des Wirtschaftsforum ProRavensburg. Oberbürgermeister Daniel Rapp ergänzt prägend: „Dieses Event ist eine absolute Erfolgsgeschichte, alle sind hierzu eingeladen.“ Umfassendes Rahmenprogramm

Bereits ab 10 Uhr werden die Ravensburger Bürgerinnen und Bürger auf das Event eingestimmt. Auf der Hauptbühne auf dem Marienplatz gibt es attraktive Vorführungen örtliche Vereine, zudem gibt es Informations- und Messestände rund um den Laufsport, Gesundheit und Bewegung. Der erste Startschuss erfolgt dann um 16 Uhr mit den Bambini-Läufen, gefolgt von den Staffeln der Ravensburger Schulen. Um 18.30 Uhr geben sich die Teams von örtlichen Vereinen und Firmen die Staffelstäbe in die Hand, um 19.10 Uhr wird dann der Hauptlauf über 10 Kilometer gestartet.
Mehr Informationen erhalten Teilnehmer und Zuschauer auf der Webseite des Events,
Das offizielle Programmheft können Sie als PDF auf der Webseite der Stadt Ravensburg downloaden.
Print Friendly, PDF & Email