rv-news.de
Weingarten

Polizeibericht Weingarten

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Dienstag, 03. August 2021


Polizeibeamten angegriffen

Leicht verletzt wurde ein Polizeibeamter am Montag gegen 17.30 Uhr in der Abt-Hyller-Straße. Der Beamte hatte sich in seiner Freizeit am Nachmittag zusammen mit einem Bekannten am Skaterplatz aufgehalten. Währenddessen wurde dort das Fahrrad des Begleiters entwendet. Als der Polizist später am Tag an einer Tankstelle war, sah er einen 24-Jährigen mit dem Fahrrad seines Freundes. Er stoppte den mutmaßlichen Dieb und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen. Der 24-jährige Tatverdächtige versuchte zu fliehen, kratzte und schlug nach dem Beamten. Ein Zeuge eilte dem Polizisten zu Hilfe, sodass es den beiden gemeinsam gelang, den Mann bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festzuhalten. Das Fahrrad wurde im Anschluss seinem rechtmäßigen Besitzer übergeben. Der 24-Jährige muss sich nun nicht nur wegen Diebstahls, sondern auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


Radfahrer übersehen – Unfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von etwa 2.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 16.30 Uhr. Ein 43 Jahre alter BMW-Fahrer übersah beim Ausfahren aus einem Betriebsgelände in der Waldseer Straße einen 61-jährigen Radfahrer, der den Radweg in entgegengesetzter Richtung befuhr. Bei der Kollision stürzte der Radler und zog sich Kopfverletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.


Randalierer hinterlassen Sachschaden

Sachschaden in noch unbekannter Höhe haben Randalierer in den letzten Wochen auf dem Gelände des naturwissenschaftlichen Zentrums am Kirchplatz angerichtet. Die Unbekannten beschädigten unter anderem die Glasscheibe der Eingangstür, rissen eine Fassadenabdeckung ab und warfen Müllcontainer um. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

 

Print Friendly, PDF & Email