Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, August 24, 2019
Sie befinden sich: Home » Schussental » Polizeibericht Schussental

Polizeibericht Schussental 

Meldungen der Polizei aus dem Bereich Schussental vom Freitag, 19. Juli 2019

Weingarten
Vermeintliche Einbrecherin entpuppt sich als Enkelin
Ein 24-jähriger Mann beobachtete am Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr eine junge Frau, die in der Innenstadt durch ein Fenster in eine Wohnung einstieg. Der Zeuge verständigte die Polizei. Die Überprüfung der betreffenden Wohnung führte zum Antreffen der 15-jährigen Enkeltochter der Wohnungsinhaberin. Sie wählt diesen Weg in die Wohnung der Großmutter gewöhnlich, wenn ihre Oma nicht zu Hause ist. Das Fenster zur Wohnung bleibt bei einer Wohnungsabwesenheit der Großmutter im Sommer üblicherweise offen. Die Polizeibeamten des Polizeireviers Weingarten rieten der Großmutter von dieser Verfahrensweise ab und schlugen vor, der Enkelin einen Wohnungsschlüssel zu geben.

Gefährdung des Straßenverkehrs
Eine erhebliche Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer und Sachschaden von über 15.000 Euro verursachte ein 90-jähriger Rentner am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr in der Friedhofstraße mit einem missglückten Ausparkmanöver und einer sich anschließenden, kreisrunden Rückwärtsfahrt über die Friedhofstraße. Der 90-Jährige, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, setzte sich nach einem Gaststättenbesuch mit einem vermutlichen Promillewert von mehr als 1,5 Promille ans Steuer seines Daimler-Benz, um den Pkw rückwärts aus einer Parkbucht auszuparken. Er legte hierzu an dem Automatikfahrzeug den Rückwärtsgang ein und gab Gas. Der Rentner fuhr anschließend mit Vollgas aus der Parkbucht und verlor bei stetigem Vollgas die Kontrolle über seinen Pkw. Dieser schoss rückwärts auf die Friedhofstraße und verfehlte zunächst ein parkendes Fahrzeug. Ein 24-jähriger Fahrradfahrer, der auf der Friedhofstraße heranfuhr, vermied durch einen Sprung von seinem Fahrrad, vom Mercedes des Rentners erfasst zu werden. Schließlich stieß der 90-Jährige gegen einen geparkten VW-Caddy und schob diesen zunächst gegen einen hochwertigen Mercedes-Benz und fast gegen eine in diesem Bereich stehende Platane, wobei der Caddy noch vorher an einem Randstein hängen blieb. Gleichwohl löste sich der Caddy vom Pkw des Rentners, der seinerseits zum Abschluss der unkontrollierten Rückwärtsfahrt gegen eine weitere Platane stieß und etwa einen Meter von seiner ursprünglichen Parksituation entfernt zum Stillstand kam. Der 90-Jährige erlitt bei der Unfallfahrt selbst leichte Kopfverletzungen. Der 24-jährige Lenker des Herrenfahrrades blieb unverletzt. Der Unfallverursacher wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Baienfurt
Sachbeschädigung an Kfz
Unbekannte Täter verursachten im Zeitraum von Dienstagvormittag bis Donnerstagnachmittag an der vorderen rechten Seite eines im Gewerbegebiet Niederbiegen in der Borsigstraße auf einem Firmenparkplatz geparkten Peugeot 206 Cabrio mit Biberacher Kennzeichen einen Sachschaden. Da der beschädigte Pkw mit der vorderen rechten Seite an einer Hecke stand, ist nicht von einer Unfallflucht auszugehen. Hinweise zum Tathergang und zu den Verursachern der Beschädigung erbittet das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen