rv-news.de
Allgemein

“Gemeinsam für Demokratie und Freiheit”

Seit Ende Februar haben deutsche und Migrantenvereine gemeinsam mit der Stadtverwaltung – insgesamt 60 Organisatoren – am diesjährigen Programm gearbeitet. Die “Wochen der Internationalen Nachbarschaft” (WIN) finden in diesem Jahr bereits zum 36. Mal statt.

Unter dem Motto “Gemeinsam für Demokratie und Freiheit” bieten insgesamt 36 Veranstaltungen im Zeitraum vom 21. September bis 6. Oktober vielfältige Gelegenheiten zu Begegnung und Information, schreibt die Stadt Ravensburg in einer Pressmitteilung. Es gibt Theater, Lesungen, Musik, Tanz, Ausstellungen und vieles mehr zu erleben.

Unter den vielen Highlights der diesjährigen WIN-Wochen sind zum einen die Theaterstücke “Oh Gott, die Türken integrieren sich” und “Der Zigeunerboxer” zu nennen, die am 29. September bzw. am 4. Oktober im Theater Ravensburg aufgeführt werden. Die Ausstellung “Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire” ist von 1. Oktober bis 17. Oktober im Foyer des Medienhauses Schwäbisch Media in der Karlstraße 16 zu sehen. Ein Vortrag mit Diskussion wird am 17. Oktober ebenfalls im Medienhaus angeboten. Hier wird es um das Thema “Ravensburger Sinti im Ummenwinkel” gehen.

Das Programmheft für die “Wochen der Internationalen Nachbarschaft” mit Beschreibungen aller Veranstaltungen liegt seit Anfang September im Rathaus, im Neuen Rathaus, in den Ortsverwaltungen, im Weststadtbüro und in der Stadtbücherei aus. Es ist auch beim Integrationsbeauftragten der Stadt Ravensburg zu erhalten unter Tel. 0751-82439 oder martin.diez@ravensburg.de. Das Programmheft steht auch auf der Internetseite www.ravensburg.de zur Verfügung.