rv-news.de
Weingarten

Führung durch den Weinberg mit anschließender Weinprobe

Bild: Stadt Weingarten/WIN

Die Weinbergfreunde führen am 11. September um 17 Uhr durch den Martinsberg als Einstimmung auf Weingartens dreitägiges Weinfest.

Als Einstimmung auf das nahende Weinfest in Weingarten laden die Weinbergfreunde Weingarten am Sonntag, 11. September 2022 um 17 Uhr zu einem ganz besonderen Spaziergang über den Martinsberg rund um die Basilika ein.

Günter Staud vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Hintergründe zur Weinbautradition und hält lustige Anekdoten auf Lager. Anschließend kommen sie noch in den Genuss eines Schlückchens Martinsberg, einem gut gereiften Weißwein der im Übrigen nicht erworben werden kann.

Nach der Führung findet der Abend in gemütlicher Runde mitten im traditionellen Weinberg bei einem guten Tropfen und interessanten Gesprächen einen schönen Ausklang.

Die Themenführung stimmt ein auf das Weinfest, das von 15.-17. September am Münsterplatz stattfindet. Am Fuße des Martinsbergs laden Weingartens Partnerstädte und Gastronomen zum Weinfest ein.

Führung durch den Weinberg
Sonntag, 11. September 2022 um 17 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info am Münsterplatz
Ticketpreis: 12 € pro Person

Kartenvorverkauf:
Stadtmarketing Weingarten, Kirchstr. 18, 88250 Weingarten E-Mail: m.wirth@weingarten-in.de, Telefon 0751 405-157. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Hintergründe zur Wiederbelebung der Weinbautradition in Weingarten:

  • Nach einer Pause von fast 200 Jahren wird auf Initiative des seinerzeitigen Oberbürgermeisters Gerd Gerber seit dem Jahr 2000 in Weingarten wieder Wein angebaut.
  • Nach der ersten Ernte im Jahr 2003 können die Weingartner bei bestimmten Anlässen, wie Goldene Hochzeit, 90. Geburtstag oder sonstigen großen Jubiläen wieder in den Genuss dieses wunderbaren Tropfens – gewonnen aus den Rebsorten Johanniter und Merzling – kommen.
  • Günter Staud, der als damaliger städtischer Mitarbeiter seit Beginn mit dem Projekt Weinberg betraut war, gründete vor 3 Jahren die ehrenamtliche Gruppe der Weinbergfreunde, die sich seither gemeinsam mit der städtischen Gärtnerei um die Pflege des Weinbergs kümmern.