rv-news.de
Wirtschaft und Business

FORCAM unterstützt Kinderstiftung Ravensburg

Co-CEO Dr. Andrea Rösinger (links), Co-CEO Oliver Hoffmann (Zweiter von rechts) und – als Vertreterin für die FORCAM-Mitarbeiter – Ann-Kathrin Balle, Head of Human Resources (rechts), übergaben einen Spendenscheck über 5.000 Euro an Ulrike Schreiner-Luik, Ehrenamtskoordinatorin der Kinderstiftung Ravensburg, und Tom Maier (Mitglied des Stiftungskuratoriums). Bild: Kinderstiftung Ravensburg

Eine Spende in Höhe von 5.000 Euro hat die Kinderstiftung Ravensburg jetzt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ravensburger Fabrik-IT-Spezialisten FORCAM erhalten. „Wir sind stolz darauf, dass ein so großer Betrag zusammengekommen ist“, sagte Co-CEO Oliver Hoffmann.

Zusammen mit Co-CEO Dr. Andrea Rösinger und Personalmanagerin Ann-Kathrin Balle übergab er in Weissenau im Namen der FORCAM Belegschaft einen entsprechenden Spendenscheck an Vertreter der Kinderstiftung Ravensburg.

Die Unterstützung einer lokalen sozialen Einrichtung sei für die Mitarbeiter des weltweit agierenden Unternehmens überaus wichtig, so die FORCAM-Vertreter. Das Geld sei bei der Kinderstiftung Ravensburg gut angelegt und komme direkt dort an, wo es benötigt werde. Hintergrund der Spende ist der 80. Geburtstags von SAP-Mitgründer Dietmar Hopp. Er ist seit Mitte vergangenen Jahres Mehrheitsgesellschafter bei FORCAM. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollten Dietmar Hopp zu seinem runden Geburtstag eine Freude bereiten und entschieden sich für die Spendenaktion. Hopp selbst ist vielfacher Sponsor und Mäzen in Sport, Medizin, Wissenschaft und Kultur.

Ulrike Schreiner-Luik, Ehrenamtskoordinatorin der Kinderstiftung Ravensburg, dankte für das große Spendenengagement und sagte, mit dem Spendengeld könne die Kinderstiftung Familien, die finanziell nicht auf der Sonnenseite stehen, im Rahmen der Notfallhilfe schnell und unbürokratisch helfen oder das Geld in individuelle Bildungs- und Fördermaßnahmen oder Projekte investieren. Auch Tom Maier, Mitglied des Stiftungskuratoriums, betonte: „Wir freuen uns über jede Zuwendung.“ Die Kinderstiftung sei in ihrer Arbeit auf ehrenamtliche Zeitspender und finanzielle Zuwendungen dringend angewiesen.

Das 2001 gegründete Unternehmen FORCAM mit Hauptsitz in Ravensburg hat weltweit rund 160 Mitarbeiter und ist einer der international führenden Lösungsanbieter im Bereich Fertigung im Zeitalter des industriellen Internets der Dinge (IIoT). FORCAM unterstützt fertigende Unternehmen wie beispielsweise Airbus, Audi, Bizerba, BorgWarner, Daimler, Krones, Schaeffler und Swarovski mit einer IIoT-Plattform-Lösung dabei, ihre Effizienz in der Produktion deutlich zu steigern.