rv-news.de
Ravensburg

Corona-Hotline der Stadt Ravensburg endet zum 30. April

Nach fünf Wochen beendet die Stadt Ravensburg am Donnerstag, 30. April ihre telefonische Corona-Hotline 82-100, die am 23. März für Anfragen aus der Bürgerschaft zu ehrenamtlichen Hilfsangeboten eingerichtet worden war.

“Allmählich hat sich das Anrufvolumen immer mehr verringert, denn nach einigen Wochen wussten die meisten Menschen gut über die Hilfsangebote in der Stadt Bescheid”, sagt Sophie Bader von der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement, die die Hotline mit ihren Kolleginnen aus der Freiwilligenagentur bediente. Stark zugenommen hatten dagegen Anfragen rund um Corona, die zuständigkeitshalber an das Landratsamt, an die Agentur für Arbeit oder an städtische Fachämter verwiesen werden mussten.

Aktuelle Informationen rund um Corona gibt es gesammelt online auf der Homepage der Stadt Ravensburg unter www.ravensburg.de.