Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, August 24, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » 30 OSK Auszubildende der OSK bestehen Pflegeexamen

30 OSK Auszubildende der OSK bestehen Pflegeexamen 

An der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben haben 68 frisch examinierte Pflegefachkräfte, davon 30 von der Oberschwabenklinik, ihre Zeugnisse entgegen nehmen können. „Sie alle sind gefragte Fachkräfte der Zukunft“, rief Schulleiter Andreas Thiel den erfolgreichen Absolventen zu. Noch nie standen für sie auf dem Arbeitsmarkt die Zeichen so günstig wie derzeit.

„Sie tun unserer Gesellschaft gut und Sie tun unseren Kliniken gut“, meinte denn auch Akademieleiterin Christine Brock-Gerhardt. Sie appellierte an die Absolventen, ihre Motivation und auch ihre Visionen weiterzutragen. „Wir sind stolz darauf, Sie der Praxis übergeben zu können“, sagte sie. Nie sollten die neuen Pflegefachkräfte aber vergessen, dass „Selbstführung vor Führung“ kommt. Es gelte immer, bei sich selbst anzufangen.

Andreas Thiel wünschte den Absolventen, sich ihre Begeisterung zu erhalten. Pflege sei weitaus mehr als nur das „technische Abarbeiten pflegerischer Handlungen“. Der Umgang mit Schmerzen und der Umgang mit eingeschränkter Mobilität seien die beiden großen Herausforderungen des Berufsalltags.

Engagierte Leute mit aktuellem Wissen seien in der beruflichen Praxis gefragt, betonte Christopher de Silva, Leiter Pflege- und Prozessmanagement bei der OSK. Der Pflegeberuf eröffne vielfältigste Wege, auf denen jeder und jede einzeolne seine Rolle finden muss. „Zukunft ist immer das, was man daraus macht“, schloss de Silva mit einem Zitat aus dem Film „Zurück in die Zukunft“.

Prof. Dr. Maik Winter griff zurück auf die griechische Antike und bediente sich eines Zitats des Philosophen Aristoteles: „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ An der Hochschule können die Studierenden über den Pflegeabschluss hinaus in eineinhalb Jahren den Bachelorgrad erwerben. Noch immer sei der Pflegeberuf eine „extrem unterschätzte Kategorie“, meinte der Hochschullehrer. Die Absolventen sollten offen sein für Innovationen. Der Pflege wohne eine geradezu anthropologische Dimension inne, wobei die berufliche Pflege nur ein Teil des Ganzen sein könne.

Die Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben in Weingarten, deren Gesellschafter die Oberschwabenklinik und das Klinikum Friedrichshafen sind, leistet den schulischen Teil der Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpfleger sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger für mehrere Klinikträger aus der Region. Dies sind neben der OSK und dem Medizin Campus Bodensee das Zentrum für Psychiatrie /ZfP), das Krankenhaus Ehingen der Alb-Donau-Kliniken und das Klinikum Singen der Hegau-Bodensee-Kliniken.

Die OSK bietet insgesamt rund 260 Ausbildungsplätze an, davon 200 in den Pflegeberufen. Neben der Gesundheitsakademie in Weingarten gibt es für den theoretischen Unterricht die vom Landkreis betriebene Pflegeschule am Westallgäu-Klinikum in Wangen.

Die Absolventen 2019 der Oberschwabenklinik:

Gesundheits- und Krankenpflege
Jennifer Karin Beutinger; Anna Bormet, Antonia Sofie Currle; Annika Susanne Dennenmoser; Andreas Peter Egghart; Aleyna Findik; Leah Felicia Fritz, Nadine Rita Grillenberger; Brian Bundi Kaburu; Lisa Maria Maier; Andolalao Marie Chantale Razafisaone; Lena Andrea Winkler; Marlene Frederike Zembrot.

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
Rebecca Bentele; Leonie Falkenstein; Nina Knörle; Alicia Ludwig; Sophie Magdalena Pfeffer; Malena Johanna Rabe; Nicola Michaela Sonntag; Sarah Traut.

Ausbildungsgang Gesundheits- und Krankenpflege im ausbildungsorientierten Studiengang Pflege BA
Lea Maria Butterstein, Carmen Disselkamp, Antonia Belinda Egle, Simon Heider; Martina Gabriela Herliczek; Jocys Asya; Viktoria Katharina Köberle; Alexandra Meyer; Magdalena Claudia Sommer.

Traditionell werden die Besten eines Jahrgangs symbolisch mit Buchpreisen geehrt. Jahrgangsbester war Andreas Egghart von der OSK. Neben ihm wurden aus den Reihen der OSK-Absolventen Antonia Currle, Leah Fritz, Viktoria Köberle, Alexandra Meyer und Magdalena Sommer für ihre Leistungen geehrt. Zudem gehörten Stefanie Dandolo vom ZfP Südwürttemberg und Lena Saum vom Medizin Campus Bodensee zur Riege der Jahrgangsbesten.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen