rv-news.de
Allgemein

Tödlicher Brand in Wohnhaus

AULENDORF/TANNHAUSEN
Der Brand eines Wohnhauses im Weiler Blumenau bei Tannhausen wurde der Polizei am Donnerstagabend gegen 23.00 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Unmittelbar nach der Entdeckung des Brandes beobachteten Zeugen  mehrere explosionsartige Verpuffungen.

Die Freiwillige Feuerwehr bekämpfte den Brand zunächst von außen. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden.  Nachdem das betroffene Wohnhaus gegen 04.00 Uhr betreten werden konnte, fanden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr in einer Wohnung im Gebäude den Leichnam einer bei dem Wohnhausbrand getöteten Person. Das Opfer ist nicht identifiziert, es ist jedoch davon auszugehen, dass es sich um die 66- jährige Inhaberin der Wohnung handelt. Sonstige Personen werden nicht vermisst.

Das durch den Brand schwer beschädigte Wohngebäude gilt aktuell als einsturzgefährdet. Ein Betreten ist ohne Sicherungsmaßnahmen nicht möglich.  Der Gebäudeschaden ist auf etwa 200.000 Euro zu schätzen. Die Brandursache und die Ursache der beobachteten Verpuffungen sind ungeklärt.

Am Brandort war die Freiwillige Feuerwehr Aulendorf mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Waldsee und Weingarten sowie das  Technische Hilfswerk und der Rettungsdienst im Einsatz.

Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen.