rv-news.de
Landkreis RV Top-Thema

Schnelleres Internet für Baindt, Vogt, Waldburg und Wolfegg

Bild: F.Enderle

„Das Ziel des Bundes ist es, alle weißen Flecken, also Gebiete mit einer Anschlussgeschwindigkeit von unter 30 Mbit/s, an das Gigabitnetz anzuschließen. Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD soll dieses Ziel bis Ende 2025 erreicht werden. Im Moment erhalten wir, der Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg und die Kommunen, mit denen wir die Anträge stellen, fast wöchentlich neue Förderzusagen. Daher halte ich dieses Ziel für durchaus realistisch“, sagt Roland Fuchs, Geschäftsführer des Zweckverbands Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg und Bürgermeister von Königseggwald.

Axel Müller, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberschwaben und das Allgäu, berichtet heute über die neuen Förderzusagen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für den Breitbandausbau in seinem Wahlkreis 294 Ravensburg: „Bei einer prozentualen Förderquote von 50 Prozent erhält Baindt eine Bundesförderung in Höhe von 3,28 Millionen Euro. In Vogt wird der Vollausbau sowie der Breitbandausbau des Gewerbegebiets „Bei der Ziegelei“ mit 4,36 Millionen Euro bezuschusst. Waldburg wird mit 3,13 Millionen Euro unterstützt. Und Wolfegg kann sich über 5,62 Millionen Euro Bundesförderung freuen“, so der Bundestagsabgeordnete. Und Müller ergänzt: „Das sind zusammen 16,39 Millionen Euro, die in meinen Wahlkreis fließen und damit den Anschluss der Kommunen ans zukunftsfähige Gigabitnetz ermöglichen.“

Bei allen Förderzusagen handelt es sich um einen Vollausbau in den Kommunen. Die unterversorgten Gebiete mit einer Anschlussgeschwindigkeit von unter 30 Mbit/s sollen in Zukunft eine Bandbreite von bis zu 1 Gigabit erreichen. Der Ausbau erfolgt bis in die Wohnungen, also „Fibre to the home“, kurz FTTH. Mit einer Bundesförderung in Höhe von 50 Prozent und einem Landeszuschuss Baden-Württembergs von 40 Prozent können die Kommunen mit einem Eigenanteil von nur 10 Prozent der Kosten ihre Gemeinde fit für die Zukunft machen und sich an das Gigabit-Netzwerk anschließen lassen.

Axel Müller abschließend: „Ich übergebe den Staffelstab der flankierenden Projektbegleitung nun an meine Landtagskollegen August Schuler und Raimund Haser, damit nun – gemeinsam mit dem Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg und den vier Kommunen – die Landesförderung schnellstmöglich beantragt und bewilligt werden kann.“