Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, November 14, 2019
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 6. November 2019

Aulendorf
Verkehrsunfall – Unfallverursacherin gesucht
Nach einer Autofahrerin mit einem weißen Pkw sucht die Polizei, die am Montag gegen 17.45 Uhr an der Kreuzung Allewindenstraße/Hasengärtlestraße in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Vermutlich hatte die gesuchte Autofahrerin an der Kreuzung beim Linksabbiegen einen 55-jährigen Fahrradfahrer übersehen, der stark abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Durch das starke Abbremsen stürzte der Radfahrer. Die Autofahrerin hielt an und bat dem Mann Hilfe an. Da dieser vor Ort Hilfe ablehnte, fuhr die Autofahrerin weiter in Richtung Reute. Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei die unbekannte Pkw-Lenkerin, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Bad Waldsee
Einbruch
Sachschaden von mindestens 7.000 Euro verursachte ein unbekannter Täter im Zeitraum von Dienstag, 18.00 Uhr, bis zum heutigen Mittwoch, 06.30 Uhr, der gewaltsam in eine Turnhalle im Döchtbühlweg eindrang und von dort aus sich Zugang in ein Büro im Verwaltungsteil verschaffte. Im Treppenaufgang der Schule versuchte der Unbekannte einen Automaten aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, in Verbindung zu setzen.

Wangen
Trunkenheit im Verkehr
Erheblich alkoholisiert war ein 50-jähriger Autofahrer, der am Dienstagabend gegen 22.00 Uhr in der Praßbergstraße von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert wurde. Nachdem die Beamten deutlich Alkoholgeruch wahrnehmen konnten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der rund 1,7 Promille ergab. Im Krankenhaus veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein. Er wurde darüber informiert, dass er bis zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr führen darf.

Bad Wurzach
Unfallflucht
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch zwischen 07.45 Uhr und 09.00 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen Opel, der in der Marktstraße im Bereich der Volksbank abgestellten war. Aufgrund des Spurenbildes handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug vermutlich um ein Klein-Lkw. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, zu melden.

Print Friendly, PDF & Email