rv-news.de
Sport Top-Thema

Mit Florin Ketterer kommt nächster starker Verteidiger

Florin Ketterer. Bild: F.Enderle

Die Towerstars präsentieren mit Florin Ketterer einen weiteren attraktiven Neuzugang für ihre Defensive. Der 27-Jährige wechselt zur nächsten  Saison 2021/22 vom ESV Kaufbeuren nach Ravensburg.

Florin Ketterer war die letzten fünf Jahre beim ESV Kaufbeuren eine der defensiven Stützen im Team und bildete die letzten drei Spielzeiten in Kaufbeuren ein erfolgreiches Verteidiger-Duo mit Julian Eichinger. Dieser wurde bekanntlich vor wenigen Tagen ebenfalls als Neuzugang vermeldet. Für Kaufbeuren absolvierte Florin Ketterer 239 DEL2 Spiele und konnte 22 Tore und 71 Assistpunkte in seine Statistik schreiben lassen. Vor seinem fünfjährigen Engagement in Kaufbeuren spielte der 1,88 Meter große Verteidiger in Bad Tölz und Weiden in der Oberliga. In der Übergangszeit der letzten Junioren-Stationen in Bad Tölz wurde er auch in die U19 und U20 Nationalmannschaft berufen.

„Florin ist ein Spieler, der sich immer voll in den Dienst der Mannschaft stellt und die vielen kleinen Dinge richtig macht, die für das Spiel so wichtig sind“, freut sich der künftige Sportgeschäftsführer Daniel Heinrizi über den defensiven Neuzugang. Gleiche Einschätzung teilt auch der neue Coach Peter Russell: „Florin blockt ungemein viele Schüsse, ob im Spiel 5 gegen 5 oder in Unterzahl. Dies ist mir als gegnerischer Trainer schon sehr deutlich aufgefallen. Auch hat er ein gutes Stellungsspiel und dass er gut mit Julian Eichinger harmoniert, macht ihn ebenfalls zu einem ganz wichtigen Baustein unseres Systems“, so Trainer Peter Russell.

Florin Ketterer selbst freut sich schon auf die neue Herausforderung. „Ich habe schon bei den Gesprächen im Vorfeld schnell gespürt, dass die mir angedachte Rolle passt“, betont der gebürtige Starnberger. Auch sieht er in einem Team, das zur nächsten Saison einen Umbruch erleben und eine neue Identität erhalten soll, Entwicklungschancen. „Ich bin sicherlich noch nicht am Ende meiner Leistungsfähigkeit“, ergänzt der 27-Jährige. Florin Ketterer sieht den Wechsel auch als Teil eines Neuanfangs. Im Sommer wird er heiraten und möchte seinen Lebensmittelpunkt auch komplett nach Oberschwaben verlagern.