Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Freitag, Oktober 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Kultur und Events » Kuratorenführungen: “Roh.Stoff.Papier – Papierherstellung in Ravensburg”

Kuratorenführungen: “Roh.Stoff.Papier – Papierherstellung in Ravensburg” 

Als zweitälteste Papiermühlenstadt in Deutschland blickt Ravensburg heute auf eine lange Geschichte der Papierherstellung zurück. In insgesamt sechs dieser Werkstätten wurden in aufwendiger Handarbeit verschiedenste Papierarten hergestellt. Die Herkunft der beliebten Ravensburger Papiere erkannte man an den Ravensburger Wasserzeichen: Ochsenkopf, Turm und Doppelturm.

In der Führung erklärt Dr. Sandra Schultz, Kuratorin der Ausstellung, nicht nur die Bedeutung und den Nutzen dieser Herkunftssymbole, sondern auch die verschiedenen Arbeitsschritte, die nötig waren, um aus schmutzigen Lumpen weißes Papier herzustellen.

Dr. Sandra Schultz verfasste ihre 2016 erschienene Promotion zum Thema “Papierherstellung im deutschen Südwesten” und recherchierte dazu in verschiedenen Archiven; auch im Stadtarchiv Ravensburg. Die Expertin zur Geschichte der Papierherstellung ist als wissenschaftliche Referentin im TECHNOSEUM Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim tätig.

Die beiden Kuratorenführungen sind Teil des Begleitprogramms zur aktuellen Sonderausstellung “Roh.Stoff.Papier”, die noch bis Anfang Oktober im Museum Humpis-Quartier zu sehen ist.

Anmeldung erbeten: mhq@ravensburg.de | 0751 82 820

Kosten:  9 Euro (4 Euro Führung zuzüglich 5 Euro Eintritt) bzw. 5.50 Euro ermäßigt (2,50 Euro Führung zuzüglich 3 Euro Eintritt ermäßigt) Kinder unter 6 Jahren frei

Print Friendly, PDF & Email