rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

“Die Nette Toilette” – bald auch in Ravensburg

Mit diesem Logo signalisieren die Gastronomiebetriebe ihre Teilnahme. Grafik (C): Studioo GmbH

Im Zuge der Sanierung der Bauhütte am Holzmarkt kommt es ab Montag, 10. Mai zur Schließung der dortigen öffentlichen Toilettenanlage am Frauentor. Um Besuchern der Altstadt neben den öffentlichen WC-Anlagen in der Marienplatz-Tiefgarage weitere Alternativen anbieten zu können, wird die Stadt Ravensburg das Konzept der “Netten Toilette” in Kooperation mit der lokalen Gastronomie und dem Handel nach dem Vorbild anderer deutscher Städte in Kürze umsetzen.

Dabei stellen die Betriebe ihre Toiletten der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung. Wo eine „Nette Toilette“ angeboten wird, ist künftig an einem einheitlichen Aufkleber an der Eingangstüre zu erkennen. Bisher haben sich 15 Betriebe bereiterklärt mitzumachen. Sobald sie ihre Türen für Gäste wieder öffnen, steht somit den Besuchern der Ravensburger Altstadt ein flächendeckend kostenloses Toiletten-Angebot zur Verfügung.

Mit dem 12-Punkte-Programm will die Stadt Ravensburg die Akteure in der Innenstadt nach dem Corona-Lockdown tatkräftig unterstützen. Das Angebot der Netten Toilette ist dazu eine wertvolle Ergänzung. Kommen wieder mehr Gäste in die Innenstadt, stehen dann auch ausreichend öffentliche Toiletten zur Verfügung. Sobald Handel und Gastronomie wieder öffnen dürfen wird die Stadtverwaltung über die einzelnen Standorte informieren.