rv-news.de
Regionales

Stiftungsgeburtstag wurde bunt gefeiert

Moderatoren: Daniel Krüger und Verena Rehm moderierten die Jubiläumsshow im Studio. Bild: Stiftung Liebenau

Liebenau
Der 15. Oktober ist ein besonderes Datum für die Stiftung Liebenau. An diesem Tag vor 150 Jahren wurde die „Pfleg- und Bewahranstalt für Unheilbare in Liebenau“ feierlich eröffnet. Ein besonders runder Geburtstag also – und der wurde 2020 an allen Standorten gefeiert, mit originellen Ideen, üppigen Jubiläumstorten und fantasievollen Glückwünschen.

Aus Liebenau selbst kam eine Geburtstagsüberraschung besonderer Art: Eine Jubiläumsshow als Live-Stream im Internet brachte Menschen aller Standorte zusammen. Souverän moderiert von Verena Rehm und Daniel Krüger, gaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterhaltsamen Studio-Talks Einblicke in ihre Arbeit. Live wurde zum Geburtstagskaffee in verschiedene Einrichtungen und in den Vorstandsbereich geschaltet. Dr. Joachim Senn, Vorsitzender des Aufsichtsrates, sprach über die Stiftung Liebenau, ihre Geschichte und über die Herausforderungen der Zukunft. In Live-Reportagen wurde in Werkstätten und Gewächshäuser geschaut. Duale Studierende hatten sich mit der Filmkamera in verschiedenen Einrichtungen umgesehen und präsentierten sogar eine Reise in die Vergangenheit.. Für stimmungsvolle Musik sorgten zwei Lehrer der Don-Bosco-Schule. Rätselspaß gab es beim Stiftungsquiz, bei dem die Zuschauer über Facebook und YouTube mitraten konnten.

Wer die Show verpasst hat, findet die Links zum Livestream unter:

www.stiftung-liebenau.de/liveausliebenau

Dort gibt es auch viele Bilder von den Geburtstagsfeiern an den Standorten der Stiftung Liebenau.