Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, September 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Kultur und Events » Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach 

 „Jauchzet, frohlocket“: Vergangenen Samstag lud die Stiftung Liebenau zum Weihnachtskonzert mit der Domkapelle St. Eberhard Stuttgart in die Kirche St. Johannes in Obereschach ein. Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Weiherer war ein Friedensgruß für alle, ein Aufhorchen, eine Fülle von Zuversicht.

Die Domkapelle St. Eberhard eröffnete das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach mit einem innigen Dialog der Solisten. Die Sopranistin Cornelia Samuelis, der Altus Benno Schachtner, der Tenor Benjamin Glaubitz und der Bass Oddur Jónsson erzählten die Weihnachtsgeschichte von vor 2 000 Jahren. „Lassen wir uns bewegen von der Entscheidung Gottes zur Menschwerdung“, sagte Prälat Michael H. F. Brock, Vorstand der Stiftung Liebenau in seiner Begrüßung. Das Weihnachtsoratorium war eine Einladung, die eigene Menschlichkeit wiederzufinden.

„Er hat sein Volk getröstet. Er hat sein Israel erlöst.“ Welch‘ großartige Gedanken müssen Johann Sebastian Bach bewegt haben. Sein Werk berührte, schmeichelte den Zuhörern und rüttelte gleichermaßen auf, machte den Blick wach für das Unstete damals und heute. Dem Domkapellmeister Christian Weiherer ist es gelungen, mit dem innigen Spiel der Geigen und Flöten, mit dem einfühlsamen Marsch der Trompeten und dem frohgemuten Schwingen der Pauken, mit meisterhaften Solisten und einem harmonischen klingenden, stimmgewaltigen Chor, der unentwegten Sehnsucht nach einer friedvollen Welt auf hohem musikalischen Niveau eine Heimat zu geben, die alle verstehen.

„Ich komme, bring und schenke dir, was du mir hast gegeben.“ Das Weihnachtsoratorium mit den vier Kantaten aus den Lukas- und Matthäusevangelien hat nichts von seiner Aktualität verloren. Das beseelte Miteinander von Chor, Musiker und Solisten lud zum Innehalten ein, öffnete die Ohren und Herzen für eine Welt, die so sehr der Friedensbotschaft bedarf. Und dafür waren die zahlreichen Besucher der Kirche St. Johannes aufrichtig dankbar und verabschiedeten das Ensemble mit langanhaltendem Applaus.

ildtexte:

Prälat Brock

Prälat Michael H. F. Brock, Vorstand der Stiftung Liebenau (Mitte), begrüßte die Zuhörer zum Weihnachtsoratorium in der Eschacher Kirche St. Johannes.

 

Sopran-Altus

Cornelia Samuelis und Benno Schachtner waren zwei von vier Solisten, die das Weihnachtsoratorium von Bach mit der Domkapelle St. Eberhard aus Stuttgart sangen.

 

Chor

Die Domkapelle St. Eberhard aus Stuttgart sang unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Weiherer Kantaten aus Bachs Weihnachtsoratorium.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen