Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, September 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Towerstars zeigen gegen Ritten Torhunger

Towerstars zeigen gegen Ritten Torhunger 

Die Towerstars traten zu diesem ersten Vorbereitungsspiel in eigener Halle in fast kompletter Besetzung an. Mit an Bord war auch Ondrej Pozivil, der zuletzt zehn Tage pausiert hatte. Lediglich Raphael Kapzan blieb noch angeschlagen draußen. Die Verantwortung an der Bande hatte an diesem Abend übrigens Co-Trainer Christopher Oravec, Cheftrainer Jiri Ehrenberger wohnte einem familiären Anlass bei.

Die Zuschauer in der Ravensburger Eissporthalle sahen im ersten Spielabschnitt zwar keine Tore, allerdings unterhaltsames Eishockey beider Mannschaften. Die Towerstars hatten klar mehr vom Spiel, versäumten es aber ihre klaren Möglichkeiten zu verwerten. Auf der Gegenseite musste allerdings auch die Towerstars Defensive samt Torhüter Jonas Langmann auf der Hut sein, denn die Gäste aus Ritten überraschten ein ums andere Mal mit schnellen Gegenstößen.

Rund sechs Minuten waren im zweiten Drittel gespielt, da durften die Zuschauer endlich den ersten Treffer bejubeln. Kilian Keller hatte einen Pass aus der eigenen Zone schön weitergeleitet, den folgenden Alleingang setzte Robin Just flach und platziert zum 1:0 in die Maschen. Knapp zwei Minuten später folgte gleich Treffer Nummer 2 hinterher. Wieder kam der Pass aus der eigenen Zone blitzschnell, Vincenz Mayer fackelte kurz nach der blauen Linie auch nicht lange und hämmerte die Scheibe unhaltbar zum 2:0 in Kreuzeck. Dieser Spielstand bis zur 28. Minute ging aufgrund des Chancenverhältnisses sicherlich in Ordnung, doch Ritten machte fortan mehr Druck. Nur 42 Sekunden nach dem Anspielbully drückte Ahlströmer im unübersichtlichen Getümmel vor dem Ravensburger Tor den Puck zum Anschlusstreffer über die Linie, sechs Minuten glich Andreas Lutz prompt auf 2:2 aus. Der fand in dieser Szene den Weg am kurzen Pfosten ins Tor. Die Towerstars schienen danach zu wackeln, der schrille Ton eines Pfostenschusses kurz danach wirkte aber wie ein Weckruf.

Die Towerstars besannen sich wieder auf ihr Spiel, ließen die Scheibe im gegnerischen Drittel gut laufen. 58 Sekunden vor der zweiten Pause bekam Jonas Schlenker die Chance und zog aus vollem Lauf ab, die Oberschwaben lagen wieder in Front. Sekunden zuvor hatte Daniel Pfaffengut aus spitzem Winkel nur die Latte getroffen.

Für den Schlussabschnitt hatten sich die Towerstars offensichtlich viel vorgenommen. Sie machten sofort Druck und checkten effektiv vor. Jakub Svoboda sollte mit dem 4:2 in der 45. Minute nach schöner Kombination schon für eine Art Vorentscheidung sorgen. Kurz danach musste Vincenz Mayer allerdings wegen Stockchecks auf die Strafbank. Zunächst schien das Powerplay der Rittener „Buam“ gut zu laufen, doch dann konnte sich Brian Roloff mit gutem Gespür die Scheibe erobern. Bei seinem Sololauf und dem eiskalten Abschluss zum 5:2 ließ er Ritten´s Torhüter Hannes Treibenreif keine Chance.

Die Towerstars präsentierten sich zur Freude der Zuschauer auch danach äußerst konsequent, spielfreudig und kombinationssicher. Mit wunderschönen Toren von Daniel Schwamberger, Daniel Pfaffengut sowie Adam Lapsansky schraubten sie den Spielstand bis auf 9:2 nach oben. Bei den Gästen, die an diesem Abend ihr erstes Testspiel bestritten, merkte man sicherlich auch die schwindenden Kräfte an. Die gute Leistung der Ravensburger Cracks soll dies allerdings nicht schmälern, der gesamte Auftritt mach Lust und Laune auf das nächste Heimspiel.

Am Sonntag um 17 Uhr treffen sie auf die Krefeld Pinguine aus der DEL. Diese zeigten am Freitagabend eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu ihrer England-Reise mit zwei Niederlagen. Sie fegten die Kölner Haie mit 7:3 aus der Halle.Tickets gibt es im Fanshop, allen VVK-Partnern von Reservix, als print@home unter www.reservix.de sowie an der Abendkasse.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen