Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, Dezember 12, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Towerstars testen gegen Dornbirn

Towerstars testen gegen Dornbirn 

Nach rund zwei Wochen Vorbereitung und 21 Eistrainingseinheiten werden die Towerstars an diesem Wochenende die ersten beiden Testspiele bestreiten. Bevor sich am Sonntagabend die Cracks von Trainer Dany Naud erstmals den eigenen Fans vorstellen und den Saisoneröffnungs-Aktionstag mit dem Spiel gegen die Universitätsmannschaft von Regina abschließen werden, führt die Reise zum EBEL-Club Dornbirn.

Towerstars Coach Dany Naud ist mit dem Verlauf der bisherigen Vorbereitung sehr zufrieden, das Team habe in Sachen Einstellung und Engagement nahtlos an das Trainingslager in Südtirol angeknüpft. „Das gefällt mir bislang sehr gut, alle ziehen mit“, sagt er. Zudem lobt der neue Cheftrainer die Bedingungen in der Ravensburger Eissporthalle. „Das Eis ist top.“ Wie bereit sein Team in spielerischer Hinsicht vor den ersten Tests am Wochenende ist, lässt er aber völlig offen. „Ein Spiel unter Wettkampfbedingungen und mit Schiedsrichtern ist eine völlig andere Welt, da ticken manche Spieler anders als im Training“, so Dany Naud, der sich sozusagen auch selbst von seinen Schützlingen in Bezug auf die Charaktereigenschaften überraschen lassen möchte. Dies sei für ihn auch vorrangig gegenüber den letztlichen Endergebnissen.

Ohnehin sind beide Test-Gegner am Wochenende sehr schwer einzuschätzen. Die Bulldogs Dornbirn haben allerdings mit den Ergebnissen ihrer ersten beiden Saison-Tests aufhorchen lassen. Das mit elf nordamerikanischen Kontingentspielern besetzte Team von Head-Coach Dave MacQueen ließ einer knappen 1:2 Niederlage gegen den Schweizer NLA-Club einen Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers folgen. 3:2 lautete das Endergebnis vor 1420 Zuschauern, in dem der kanadische Top-Stürmer Justin DiBenedetto zwei Treffer erzielte. Dementsprechend ist man in der Vorarlberger Messestadt auch zufrieden mit der bisherigen Vorbereitung.

Bei den Towerstars wird Trainer Dany Naud bis auf Alex Leavitt aus dem Vollen schöpfen können. Der kanadische Topstürmer weilt nach der um eine Woche verzögerten Geburt seines ersten Kindes noch zur Unterstützung seiner Ehefrau in den USA. Wie die Sturm- und Verteidigungsreihen aussehen werden, will Dany Naud noch offen lassen. Er plant allerdings mit Brian Roloff, Maximilian Brandl, Johannes Sedlmayer sowie Hans Detsch mit Einsätzen als Center. Mehrere Spieler sind flexibel einsetzbar, was dem Ravensburger Trainer auch Flexibilität auf der Suche nach gut harmonierenden Formationen bietet.

Sicherlich werden auch einige Ravensburger Fans den Weg nach Vorarlberg suchen, um die neue Mannschaft erstmals unter Wettkampfbedingungen zu unterstützen. Spielbeginn im Dornbirner Messestadion ist um 20 Uhr. Infos zu Eintrittstickets gibt es im Internet unter www.decbulldogs.at

Print Friendly, PDF & Email