Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Towerstars bleiben DEL2-Spitzenreiter

Towerstars bleiben DEL2-Spitzenreiter 


-ANZEIGE-


Dank eines 5:1 Erfolgs über den Deggendorfer SC gehen die Towerstars als Tabellenführer in die zweiwöchige Länderspielpause. Im Spielverlauf gab es selten Zweifel am Erfolg, auch wenn die Gäste defensiv eisern dagegenhielten.

Dass die Towerstars in diesem Spiel die Initiative übernehmen sollten, war bereits nach dem Anspielbully klar. Schon mit dem ersten Angriff nach 30 Sekunden rutschte das Spielgerät nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Auch der Umstand, dass die Gäste nach 53 Sekunden die erste Strafzeit zogen, zeugte vom Anfangsdruck der Gastgeber.

Das Team von Trainer Ehrenberger, das abgesehen von Backup-Ersatz Jonas Waldherr unverändert ins Spiel ging, bestimmte das Geschehen im ersten Abschnitt. Alle vier Ravensburger Sturmreihen nahmen das Tor des Deggendorfer SC mächtig unter Beschuss und die Gäste durften sich bei ihrem Keeper bedanken, dass die Towerstars durch einen Treffer in doppelter Überzahl in der 12. Minute „nur“ mit 1:0 zur ersten Pause führten.

Die Towerstars wussten, dass sie bei dieser recht dünnen Führung trotz drückender Überlegenheit den Druck aufrecht erhalten mussten. Dies wurde nach dreieinhalb Minuten auch belohnt. Olivier Hinse versuchte es nach Puckkontrolle hinter dem Tor alá Bauerntrick, Andrew Hare konnte den Puck nicht festhalten und Tim Brunnhuber drückte die Scheibe zum 2:0 über die Linie. Auch wenn die Ravensburger Defensive wenig Schwächen offenbarte, kam der Deggendorfer SC in der 27. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Andrew Schembri hielt den Stock in einen scharfen Pass von Sturmpartner Vladislav Filin, Towerstars Keeper Jonas Langmann hatte da keine Chance.

Die 2685 Zuschauer in der Eissporthalle sahen danach eine etwas andere Phase des Spiels. Der erste Treffer verlieh den Gästen viel Selbstvertrauen, sie checkten jetzt früher und effektiver vor und Jonas Langmann bekam deutlich mehr Schüsse auf sein Tor. Allerdings dauerte diese Phase nur viereinhalb Minuten. Andreas Driendl und Robin Just wirbelten in der 31. Minute auf rechter Seite, Mathieu Pompei überwand den Deggendorfer Torsteher anschließend mit einem Treffer, der in der Auswahl für das „Tor des Monats“ sicher seinen Platz finden wird. Es folgten weitere Riesenchancen im Minutentakt, doch entweder stand Andrew Hare im Weg oder durch die Eissporthalle schallte ein schrilles Metallgeräusch von Pfosten und Latte.

Im Schlussabschnitt stellten sich nur wenig Zweifel ein, dass die Towerstars das Spiel noch aus der Hand geben könnten. Nach achteinhalb Minuten untermauerte dies Daniel Schwamberger mit der ebenfalls sehenswerten Einzelaktion zum 4:1. Er zog entschlossen vor das gegnerische Tor und lupfte den Puck über den herausstürzenden Deggendorfer Keeper.

Drei Minuten später erhöhte Robin Just auf 5:1. Das gesamte Team bejubelte diesen Treffer auf ganz besondere Art. Stadionsprecher Marcus Haider klärte bei der Ansage des letzten Tores an diesem Abend die Zuschauer auf: Für Robin Just war es das 200. Punktspieltor in der zweiten Liga in Deutschland, ein starker Marker.

Dank des verdienten Erfolgs gehen die Towerstars als Tabellenführer auch in die Länderspielpause. Dies mit zwei Punkten Vorsprung und zwei Spielen weniger absolviert als die Verfolger. „Jetzt freuen wir uns auf die Pause und können danach wieder gut durchstarten“, resümierte Towerstars Coach Jiri Ehrenberger zufrieden.

1:0 11:41 Hinse (Mayer, 5:3), 2:0 23:28 Brunnhuber (Hinse, Zucker), 2:1 26:08 Schembri (Filin), 3:1 30:40 Pompei (Driendl,Just), 4:1 48:24 Schwamberger (Pfaffengut, Merl), 5:1 51:21 Just (Pompei, Pozivil). Strafminuten: Ravensburg 0, Deggendorf 12, Zuschauer: 2585

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen