Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, September 23, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Solider Testspielauftritt in Bozen

Solider Testspielauftritt in Bozen 

Die Towerstars haben sich beim Testspiel in Bozen trotz einer Niederlage gut verkauft. Adam Lapsansky sowie Daniel Pfaffengut mit einem Doppelpack waren beim 3:5 auf Ravensburger Seite die Torschützen.

Die Ravensburger Sturm- und Defensivreihen brauchten definitiv ein paar Minuten, um sich die rund fünfstündige Busfahrt aus den Beinen zu schütteln. Schon nach 40 Sekunden musste der linke Pfosten für Towerstars Torhüter Jonas Langmann retten, weitere drei Minuten war dieser jedoch zum ersten Mal geschlagen. Die Gastgeber machten Druck und ein abgefälschter Puck rutschte zum 1:0 für Bozen über die Linie.

Das Team von Trainer Jiri Ehrenberger, das ohne die verletzten Raphael Kapzan, Stephan Vogt, Vincenz Mayer sowie Brian Roloff auskommen musste, fand danach aber zusehends den Rhythmus. Wie schon in den vorangegangenen Testspielen ließen die Towerstars die Scheibe insbesondere durch die neutrale Zone schnell laufen und in der 11. Spielminute wurde das auch mit dem Ausgleich belohnt. Eine schöne Kombination von Arturs Kruminsch und Jakub Svoboda lenkte Adam Lapsansky zum 1:1 Ausgleich ins Netz. Auch danach hatten die Towerstars mehr vom Spiel, Zählbares wollte jedoch auch bei zwei Überzahlspielen nicht herausspringen.

Der zweite Treffer der Hausherren resultierte aus einer Towerstars Strafzeit, nach einem fliegenden Wechsel standen kurzzeitig sechs Feldspieler auf dem Eis. Das fällige Überzahlspiel nutzte Bozen zum 2:1, den ersten Schuss konnte Jonas Langmann mit einer starken Reaktion noch parieren, doch im Nachschuss war Alex Petan zur Stelle. Die Towerstars steckten den Gegentreffer aber gut weg und machten ihrerseits wieder mehr Druck. Als in der 34.Minute die Bozener Foxes einen Mann auf der Strafbank hatten, staubte Daniel Pfaffengut zum 2:2 Ausgleich ab.

Etwas unglücklich verloren die Oberschwaben gegen Ende des zweiten Abschnitts dann aber den Faden. Zunächst wurde Towerstars Keeper Jonas Langmann bei einem Ausflug hinter das Tor eiskalt erwischt und Bozen nutzte die Chance zur erneuten Führung ausgerechnet in numerischer Unterzahl. Eine halbe Minute vor der zweiten Pause traf dann noch Thomas Supis seinen Gegenspieler mit dem Schläger im Gesicht und musste mit einer 5 plus Spieldauerstrafe vorzeitig unter die Dusche.

Die Unterzahlformationen der Towerstars wehrten sich die meiste Zeit erfolgreich, 40 Sekunden vor Ablauf der großen Strafe war es dann aber doch passiert. Bernard stand auf halbrechts völlig frei und schlenzte zum 4:2 für die Gastgeber ein. Die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger brachten sich aber wieder in Reichweite. In der 48. Minute schlenzte Max Kolb aus der Halbdistanz auf das gegnerische Tor und die Scheibe schlug zum 4:3 Anschlusstreffer ein. Zunächst wurde der junge Verteidiger als Torschütze angesagt, doch Daniel Pfaffengut hatte den Puck am Torraum entscheidend abgefälscht. Alle Sturmreihen hatten in den folgenden Wechseln gute Möglichkeiten zum nicht unverdienten Ausgleich, doch mit dem 5:3 acht Minuten vor Schluss war die flotte Partie doch entscheiden. Luca Frigo umkurvte das Ravensburg Tor und der Puck rutschte am kurzen Pfosten an die Innenseite der Torhüter-Schoner.

In Anbetracht der hochkarätigen Ausfälle und des dritten absolvierten Spiels in fünf Tagen präsentierten sich die Towerstars in diesem Testspiel durchaus solide. Weitere zweieinhalb Tage können sie nun Luft holen, bevor am Freitagabend das Gastspiel beim Oberligisten EV Regensburg auf dem Programm steht.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen