Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, September 19, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Schweres Wochenende gegen defensivstarke Gegner

Schweres Wochenende gegen defensivstarke Gegner 

Ein wortwörtlich „tierisches“ Wochenende wartet auf die Ravensburg Towerstars. Am Freitagabend wartet auf sie das äußerst schwere Auswärtsspiel bei den „Tigers“ des EHC Bayreuth, am Sonntag werden die Lausitzer Füchse zu Gast in R

Nach einem freien Mittwoch hat sich das Team von Trainer Jiri Ehrenberger am Donnerstag wieder konzentriert auf die bevorstehenden Herausforderungen vorbereitet. Leider hat sich die Personalsituation nur bedingt entlastet. Mit dabei ist wieder Kilian Keller, der sich zuletzt wegen eines unglücklichen Trainingsunfalls im Gesicht behandeln lassen musste. Noch kein „Daumen nach oben“ gab es allerdings bei den Stürmern Mathieu Pompei und Dennis Reimer. Beide hatten sich zwar am Dienstag noch am Training teilgenommen, mussten dieses aber wieder abbrechen. „Licht am Ende des Tunnels gibt es wohl bei David Zucker“, betonte Jiri Ehrenberger im Pressegespräch nach dem Training. „Wenn alles gut läuft, könnte er am Sonntag wieder eingreifen“, so der Coach. Immerhin: Auch am Wochenende sollen vier Sturmreihen eingesetzt werden, für die 4. Reihe ist ein Center oder Außenstürmer in Doppelschicht vorgesehen.

Towerstars Trainer Jiri Ehrenberger erwartet erneut ein ganz schweres Wochenende. Bereits das Auswärtsspiel am Freitagabend in Bayreuth wird es in sich haben. „Da treffen wir auf eine absolute Kampftruppe, die uns jeden Meter Eis streitig machen wird“, betont der Coach. Neben Geduld und Konzentration heißt aus den Erfahrungen der letzten Spiele die Vorgabe ganz klar: „Wir müssen Fehler möglichst vermeiden.“ Jiri Ehrenberger hofft, dass der erste Auswärtspunkt der Hauptrunde in Freiburg ein erstes positives Signal bot. In Bayreuth werden die Towerstars auch eine stimmungsvolle Stadion-Atmosphäre gegen sich haben, volle Konzentration und mentale Stärke stehen auf der Prioritätsliste demnach ganz oben. Auch sollten die Towerstars effektiv mit ihren Chancen und Überzahlspielen umgehen. Die Franken warten nämlich mit einer besonders starken Defensive auf, Torhüter Tomas Vošvrda  spielt hier natürlich eine ganz besondere Rolle. Lediglich 12 Gegentore aus fünf Spielen stehen zu Buche, nur Bad Nauheim und Kaufbeuren haben hier eine bessere Quote.

Das Spiel aus dem Bayreuther Tigerkäfig wird ab 20 Uhr live beim DEL2-Partner und Streamanbieter „SpradeTV“ zu sehen sein. Natürlich auch wieder im Restaurant „1881“, wo die Ravensburger Fans gerne gemeinsam das Spiel auf den Großbildschirmen verfolgen können. Wie schon bei den vergangenen Eishockeyabenden werden hierzu auch wieder die Spieler zu Gast sein, die verletzungsbedingt nicht zum Einsatz kommen können. Konkret haben sich David Zucker, Mathieu Pompei, Dennis Reimer und auch Stephan Vogt zum gemeinsamen Mitfiebern angekündigt. Das „1881“ wird ab 19 Uhr geöffnet sein, damit sich Fans vor dem Spiel erst einmal stärken können.

Am Sonntag kommt es dann zum Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse, die abgesehen vom 2:9 Debakel in Frankfurt alle anderen Spiele offen gestalten konnten. Jedoch gingen sie bislang nur einmal als Sieger vom Eis. Auswärts agieren die Füchse eher defensiver, das macht die Sache für die Towerstars nicht einfacher. „Wir müssen da auf jeden Fall hohes Tempo spielen und die Scheibe schnell durch die neutrale Zone bringen“, so Trainer Jiri Ehrenberger. Selbstverständlich sind alle Punkte wichtig, in Anbetracht der zweiwöchigen Heimspielpause aufgrund der Oberschwabenschau und den damit verbundenen drei Auswärtsspielen in Folge aber noch einen Tick wichtiger für den Hinterkopf jedes einzelnen Spielers.

Tickets gibt es im Fanshop in der Marktstraße 41, allen VVK-Stellen von Reservix, als print@home unter www.reservix.de oder auch noch an der Abendkasse. Anspielbully ist wie gewohnt an Sonn- und Feiertagen ist um 18.30 Uhr. Fans, die es möglicherweise nicht vor Ort ins Stadion schaffen, finden mit der Liveübertragung von SpradeTV eine attraktive Alternative.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen