rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

Ravensburger Christkindlesmarkt läutet die Weihnachtszeit ein

Bild: Stadt Ravensburg

Nach zweijähriger Pause eröffnen am Freitag, 25. November, um 17.30 Uhr, der Ravensburger Christkindlesmarkt und der Reischmann Weihnachtsmarkt. Rund 90 Marktstände laden bis zum 22. Dezember täglich von 11 bis 20 Uhr zum vorweihnachtlichen Bummeln entlang des Marienplatzes, der Bachstraße und rund um das Rathaus ein.

Schon von weit her kündigen Lichterglanz, der herrliche Duft nach Zimt, Glühwein und gebrannten Mandeln sowie weihnachtliche Melodien, die Magie einer ganz besonderen Zeit in Ravensburg an. Wie gewohnt sind die festlich geschmückten Buden eine echte Fundgrube für Christbaumschmuck, Krippenfiguren, Kunsthandwerk, Mitbringsel sowie Waffeln, Glühwein und viele weitere Leckereien.

Auf dem Markt lässt ein tolles Rahmenprogramm die Augen der kleinen Besucher strahlen: den Nikolaus treffen, Fruchtpunsch schlürfen, Stockbrot am Lagerfeuer backen und täglich ab 17 Uhr den Geschichten hinter dem größten Adventskalender Oberschwabens am Modehaus bredl lauschen – um nur einige Beispiele zu nennen.

Chöre, Solo-Künstler und Musiker-Ensembles ziehen durch die Straßen und sorgen mit traditioneller Weihnachtsmusik und modern interpretierten Klassikern für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der ganzen Stadt. Die Liebe zum Detail ist in jedem Winkel zu erkennen: geschmackvoll dekorierte Schaufenster, unzählige Tannenbäume und handgeschnitzte, lebensgroße Krippenfiguren umrahmen den Moment.

Genau solche Akzente soll auch die Aktion „Ravensburg leuchtet anders“ setzen. „Geschmückt mit Laternen, Holzsternen und einem Tannenbaum, werden unzählige Ladeneingänge zum weihnachtlichen Dekopunkt – auch ohne den Einsatz strombetriebener Leuchtelemente“, erklärt die Abteilungsleiterin des Stadtmarketings im Rathaus, Patricia della Monica.

Neu ist in diesem Jahr auch eine ganz besondere Kooperation der Ravensburger Kirchen mit der Initiative Ravensburg (Stadt und Wirtschaftsforum Pro Ravensburg). Die Aktion „Lichtzeit“ lädt dienstags bis donnerstags ab 17 Uhr für jeweils 15 Minuten auf den Gespinstmarkt ein. Entspannte Klänge, Momente der Ruhe und wertvolle Impulse bringen etwas Besinnlichkeit in herausfordern-den Zeiten.

Für die komfortable An- und Abreise sorgen die zusätzlichen Angebote des stadtbus Ravensburg-Weingarten. So können die Busse in der Kernzone (bodo Zonen 30 bis 32) an allen vier Adventswochenenden kostenlos genutzt werden. Außerdem verkehrt an den Adventssamstagen der kostenlose Weihnachts-Pendelbus zwischen den Haltestellen Eissporthalle und Schussenstraße im 15-Minutentakt.

Am Samstag, 26. November, findet parallel die lange Einkaufsnacht statt. Sie lädt zum Late-Night-Shopping bis 22 Uhr ein. Auch die Stände des Christkindlesmarktes haben an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet.