rv-news.de
Regionales

Polizeipräsidium begrüßt 35 neue Kolleginnen und Kollegen

Bild: Polizeipräsidium

Die Neuzugänge verstärken damit die Polizei in der Region und besetzen teils vakante Stellen, die durch Versetzungen in den Ruhestand entstanden sind. Der größte Teil der „Neuen“ startete zu Monatsbeginn in die jeweilige neue Tätigkeit. Unter ihnen befinden sich 24 Polizeibeamtinnen und -beamte, von denen 23 den Polizeirevieren und Polizeiposten in den Landkreisen Ravensburg und Sigmaringen sowie dem Bodenseekreis oder den Dienststellen der Verkehrspolizei zugeteilt wurden. Eine neue Kollegin, die aus einem anderen Bundesland zum Präsidium kam, nimmt ab sofort ihren Dienst bei der Kriminalpolizei auf. Zudem begrüßte Polizeipräsident Uwe Stürmer auch elf neue Angestellte, die vorwiegend in den Führungsgruppen der Organisationseinheiten, der Verwaltung oder dem Führungs- und Einsatzstab des Polizeipräsidiums tätig sein werden. „Wir wünschen allen neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten und erfolgreichen Start beim Polizeipräsidium Ravensburg!“, schloss Stürmer.

Sie wollen mehr Informationen zum Polizeiberuf? Wer Lust auf eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und spannende Arbeit hat, ist bei uns genau richtig. Hier ist jeder Tag anders. Beraten, ermitteln, schützen – das Aufgabenspektrum der Polizei ist vielfältig und spannend. Um Einblicke in die Polizeiarbeit zu ermöglichen, lädt das Polizeipräsidium Ravensburg am 12. Oktober zur „Nacht der Bewerber“ in die Gartenstraße 97 in Ravensburg ein. Schauen Sie vorbei und informieren Sie sich!

Bereits Interesse am Polizeiberuf? Eine persönliche Beratung gibt es bei den Einstellungsberatern Dieter Koch (Tel. 0751/803-1321), Andreas Blender (Tel. 07571/104-206) und Rainer Heinzelmann (Tel. 0751/803-1320). Alle wichtigen Infos rund um die Einstellungsvoraussetzungen gibt es auch online unter https://www.polizei-der-beruf.de/beruf/.

Derzeit offene Stellen im Tarifbereich finden Sie unter: https://ppravensburg.polizei-bw.de/