Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Sonntag, Dezember 16, 2018
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Schussental

Polizeibericht Schussental 


-ANZEIGE-

Meldungen der Polizei aus dem Bereich Schussental vom Dienstag, 03. April 2018

Baienfurt
Versuchter Einbruch
Zwischen Karfreitag und Ostermontag hat ein unbekannter Täter versucht, die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Schacher Straße aufzuhebeln. Der Einbrecher, der nicht an sein Ziel gelangte, verursachte dennoch einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

Weingarten
Streit endet in Handgreiflichkeiten
Mit einer Platzwunde am Kopf musste ein 69-Jähriger in der Nacht zum heutigen Dienstag nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit seiner 57-jährigen Frau ins Krankenhaus gebracht werden. Aus bisher unbekannten Gründen waren die beiden, die deutlich unter Alkoholeinwirkung standen, in Streit geraten, in dessen Verlauf die Frau mit einer Bodenvase zugeschlagen hat. Auch die 57-jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, da der Verdacht einer Rippenfraktur bestand. Die polizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen und zum genauen Hergang der Auseinandersetzung dauern an.

Rauchmelder löst aus
Vermutlich durch eine Verpuffung im Rauchabzugsrohr wurde am Montagabend gegen 18.30 Uhr in einer Wohnung eines Gebäudes in der Bahnhofstraße der Rauchmelder ausgelöst. Als Bewohner des Gebäudes den Alarm bemerkten, öffneten sie gewaltsam die Tür zu der unbewohnten Wohnung und alarmierten die Feuerwehr. Diese brauchte jedoch nicht mehr tätig werden, da es nur kurzfristig zu einer Rauchentwicklung gekommen war.

Smartphone unterschlagen
Beim Spazierengehen hat eine 42-jährige Fußgängerin in Höhe der Fußgängerunterführung zwischen der Grimmastraße und der Schwabenstraße ihr Smartphone Galaxy S 3 verloren. Als sie kurze Zeit später den Verlust bemerkte und die zurückgelegte Wegstrecke erneut abging, konnte sie das Handy nicht mehr auffinden. Im Zusammenhang mit der Unterschlagung sucht die Polizei nach einem etwa 45 Jahre alten, schlanken Mann mit kurzen schwarzen Haaren, der eine blaue Jeanshose sowie eine schwarze Jacke trug und einen schwarzen Rucksack mit sich führte. Personen, denen der Mann im Bereich der Fußgängerunterführung aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung
Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen zwei junge Männer im Alter von 19 und 22 Jahren, die in der Nacht zum heutigen Dienstag, gegen 23.45 Uhr von Beamten des Polizeireviers vorläufig festgenommen wurden. Ein Zeuge hatte zuvor die beiden dabei beobachtet, wie diese sich auf dem Dach des “KBZO” aufhielten. In der Annahme, dass es sich um einen Einbruchsversuch handelt, verständigte er die Polizei. Beamte des Polizeireviers konnten jedoch nur eine beschädigte Verkleidung der Lüftungsanlage feststellen. Als dem Zeugen die jungen Männer erneut auffielen, gelang es der Polizei, die Tatverdächtigen zu stellen und deren Personalien festzustellen.

Gleich zweimal erwischt
Die Anordnung einer Streifenwagenbesatzung in den Wind geschlagen hat ein 25-jähriger Motorrollerfahrer, der in der Nacht zum Ostermontag am Postplatz kontrolliert wurde. Wie die Beamten festgestellt hatten, war der junge Mann noch mit dem alten Versicherungskennzeichen unterwegs. Die Polizisten untersagten dem 25-Jährigen die Weiterfahrt und weisen ihn an, sein Fahrzeug abzustellen oder nach Hause zu schieben. Etwa 20 Minuten später fiel den Beamten der Mann erneut auf, als er ihnen mit einem Fahrrad ohne Licht entgegenkam. Bei seiner Befragung räumte der Zweiradfahrer ein, der noch versucht hatte, vor der Polizei zu flüchten, dass er nach der ersten Kontrolle mit seinem Roller entgegen der polizeilichen Anordnung nach Hause gefahren ist. Der 25-Jährige hat sich nun unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen