rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Dienstag, 21. März 2023


Lkw-Fahrer übersieht beim Einparken Verkehrsschild – Diesel tritt aus

Beim Versuch, am rechten Straßenrand in der Straße „Am alten Gaswerk“ einzuparken, hat ein Lkw-Lenker am Montag kurz nach 9 Uhr offenbar ein Verkehrsschild übersehen und dieses beim rückwärts Rangieren überfahren. Unglücklicherweise wurde die Sattelzugmaschine dabei so beschädigt, dass mehrere Dutzend Liter Diesel ausliefen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Eine Gefahr für die Umwelt entstand durch den ausgelaufenen Diesel jedoch nicht.


Übermüdeter Autofahrer – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Friedrichshafen ermittelt gegen einen 42-jährigen Mann, nachdem dieser am Montagmorgen zwischen 5.30 Uhr und 5.45 Uhr zwischen Ravensburg und Tettnang unsicher mit seinem Auto unterwegs war. Eine Zeugin war bereits auf der Bundesstraße 30 auf Höhe Ravensburg auf die Fahrweise des Mannes aufmerksam geworden, als dieser im Tunnel von der Fahrspur abgekommen war und mit seinem VW Caddy nur knapp die Wand verfehlt hatte. Im weiteren Verlauf sei der 42-Jährige auf der B 30 und der B 467 in Richtung Tettnang in Schlangenlinien gefahren und habe dabei mehrfach den Gegenverkehr gefährdet. Polizisten trafen den Mann an seiner Wohnanschrift an, wo sich der Verdacht ergab, dass er aufgrund Übermüdung unsicher unterwegs gewesen sein könnte. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung. Zeugen und Personen, die durch die Fahrweise behindert oder gar gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 beim Polizeirevier Friedrichshafen zu melden.

 

Print Friendly, PDF & Email