rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen vom Mittwoch, 23. November 2022


Falsches Gewinnversprechen – Frau sitzt Betrügern auf

Die Freude über einen vermeintlichen Geldgewinn war bei einer 46-Jährigen aus Ravensburg augenscheinlich so groß, dass sie dabei auf einen Betrug hereingefallen ist. Der Frau wurde am Montag per Telefon mitgeteilt, dass sie einen Geldbetrag von 39.000 Euro gewonnen habe. Um die Notargebühren zu bezahlen, wurde die Frau angewiesen, Codes von Google-Pay-Karten im Wert eines hohen dreistelligen Betrags zu übermitteln. Trotz anfänglichen Misstrauens überwog die Freude über den Gewinn bei der Frau, sodass sie die Codes übermittelte. Erst im Nachgang kamen der 46-Jährigen abermals Zweifel und sie verständigte die Polizei. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor vermeintlichen Geldgewinnen. Seien Sie misstrauisch, wenn am Telefon jemand Geld einfordert, damit Sie einen vermeintlichen Gewinn ausgezahlt bekommen!
Weitere Hinweise finden Sie online unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/


Müll im Wald entsorgt

Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurde in einem Waldgebiet zwischen Knollengraben und Menisreute illegal Müll entsorgt. Ein Umweltsünder legte dort mehrere Altreifen sowie prall gefüllte Mülltüten und Farbeimer ab. Die Entsorgung des Mülls wurde nun durch die Polizei veranlasst. Personen, die Hinweise auf den unbekannten Verantwortlichen der Müllablagerung geben können, sollen sich bei der Polizei Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 melden.