rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Freitag, 12. August 2022


Schlägerei auf Marienplatz

Zum handfesten Schlagabtausch zwischen rund zehn Beteiligten soll es am frühen Freitag auf dem Marienplatz gekommen sein. Kurz vor 2 Uhr gerieten die Personen in Streit, zwei bislang unbekannte Täter schlugen nach bisherigen Erkenntnissen auf einen 17-Jährigen und einen 20 Jahre alten Heranwachsenden ein und warfen sie zu Boden. Im Anschluss flüchteten sie in Richtung Rosmarinstraße. Der Jugendliche wurde durch die Schläge so verletzt, dass er in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden musste. Bei den Tätern soll es sich um zwei junge Männer gehandelt haben. Während der eine etwa 165 cm groß und rund 30 Jahre alte gewesen sein soll, war der Zweite etwa 23 Jahre alt und 190 cm groß. Der Ältere trug den Angaben der Angegriffenen nach eine grüne Jacke, eine helle Jeans und Badeschuhe. Der Jüngere war mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Hinweise zur Tat werden unter Tel. 0751/803-3333 erbeten.


Randalierer in der Innenstadt

Vier Männer im Alter von 22 bis 31 Jahren sollen am frühen Freitag in der Innenstadt für Sachschaden gesorgt haben. Das Quartett, das von der Olgastraße in die Bachstraße unterwegs war, warf an der Kreuzung mehrere Motorroller um, sodass an den Fahrzeugen jeweils ein dreistelliger Schaden entstand. Weiter warfen Sie auf Höhe eines Sportgeschäfts einen Tisch um. Die Polizei stellte die Männer, nachdem sie von einem Zeugen über die Vorfälle informiert worden war. Den jungen Männern drohen Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung.


Nordic-Walking-Gruppe nach Auseinandersetzung gesucht

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Autofahrer ist die Polizei auf der Suche nach den Mitgliedern einer Nordic-Walking-Gruppe, die am Donnerstag im Bereich des Westfriedhofs unterwegs war. Der 37 Jahre alte Autofahrer hatte auf dem dortigen Parkplatz angehalten, um die Lüftung seines Pkws zu überprüfen. Da er dazu seinen Motor nicht abstellte, sprach die vorbeikommende Gruppe den Mann an. Ein mit einem grünen Shirt bekleideter Mann soll auf den Fahrer zugegangen sein, als dieser nicht reagierte. Nach Angaben des Autofahrers wurde er von dem Mann beleidigt und mit dem Nordic-Walking-Stock angegriffen. Durch die Abwehr des Stocks verletzte sich der Fahrer leicht. Die Gruppe ging im Anschluss in Richtung Schmalegg davon. Personen, die Hinweise auf die Sportler geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 bei der Polizei zu melden.