rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Dienstag, 12. Oktober 2021


Autofahrer stürzt Böschung hinab

Verletzungen zugezogen hat sich ein 67 Jahre alter VW-Fahrer, der am Montagabend gegen 18 Uhr auf der Meersburger Straße verunglückt ist. Der Fahrer war stadteinwärts unterwegs, als er kurz vor der Brücke über die Alfons-Maurer-Straße nach rechts von der Straße abkam. Er steuerte über den Grünstreifen eine steile Böschung hinab und prallte letztlich gegen die Leitplanke der Alfons-Maurer-Straße. Da er sich bei der Kollision leicht verletzte, wurde er vom Rettungsdienst zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Unfallursächlich für das Abkommen von der Straße dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen ein medizinisches Problem des Fahrers gewesen sein. Ein Abschleppdienst musste den stark beschädigten VW bergen.


Einbruch in Schützenstraße

Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen ist ein Einbrecher in das Gebäude der Rutenfestkommission in der Schützenstraße eingestiegen. Der Täter stieg auf ein Dach und zerschlug von dort aus eine Fensterscheibe im Obergeschoss. Im Anschluss stieg der Unbekannte ins Gebäude ein und brach mehrere Türen, auch zu den angrenzenden Räumlichkeiten des Kreisfischereivereins, auf. Er stahl aufgefundenes Bargeld und suchte im Anschluss das Weite. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen des Einbruchs. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

Print Friendly, PDF & Email