rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 9. Juni 2021


Mann landet in Gewahrsamszelle

Weil ein 25 Jahre alter Mann am frühen Dienstagabend mehreren Platzverweisen einer Polizeistreife nicht  nachkam, endete der Abend für ihn in der Gewahrsamszelle. Der junge Mann tauchte immer wieder an der  Anschrift einer Bekannten auf und drohte mit Straftaten. Weil er sich zum wiederholten Male uneinsichtig  zeigte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Er muss nun die Kosten der unfreiwilligen Übernachtung   tragen.


Person bei Unfall leicht verletzt

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 16.30 Uhr in der Gartenstraße ereignet hat. Beim Wechsel der  Fahrspur übersah eine 25-jährige Mazda-Lenkerin eine auf der rechten Spur befindliche 43 Jahre alte VW- Fahrerin und kollidierte seitlich mit deren Fahrzeug. Die 43-jährige Frau wurde mit einem Rettungswagen in  eine Klinik gebracht.


Vorrang missachtet – Unfall

Rund 30.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz nach 7 Uhr auf der B 32 auf bHöhe der Zufahrt zur Bundesstraße 30 entstanden. Eine 30-jährige Audi-Fahrerin übersah beim Abbiegen nauf die B 30 eine entgegenkommende 26-jährige Renault-Lenkerin. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge  blieben die Insassen ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die 30-jährige Unfallverursacherin wurde  vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Abschleppdienst kümmerte sich um  die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge.


Sturz mit Fahrrad

Mit einer Kopfverletzung musste am Dienstag ein 82 Jahre alter Mann ins Krankenhaus gebracht werden,  nachdem er gegen 15 Uhr im St.-Magdalena-Ring beim Schieben seines Fahrrads alleinbeteiligt gestürzt war. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.