rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Donnerstag, 15. April 2021


Scheibe eines Pkw beschädigt

Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro hat ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum von Dienstagnachmittag bis Mittwochmittag an einem in der Herrenstraße geparkten Pkw verursacht. Der Unbekannte schlug mit einem kreisrunden Gegenstand gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.


Schmorbrand

Aufgrund eines Brandalarms rückte die Freiwillige Feuerwehr am Mittwoch gegen 13.40 Uhr mit vier Fahrzeugen in die Rundelpassage aus. Ursächlich war ein Schmorbrand in einer Deckenlampe. Ein Elektriker kümmerte sich in der Folge um die Behebung des lokalen Schadens, dessen Höhe noch nicht beziffert werden kann. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Weil die Hauptuntersuchung an seinem Anhänger abgelaufen war, stoppte eine Polizeistreife am Mittwoch gegen 10 Uhr einen 34-Jährigen mit dessen Ford Transit im Stadtgebiet. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Gespann war. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und zeigten ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis an. Auch gegen den Fahrzeughalter leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren ein, weil er die Fahrt zugelassen hat.