rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravenburg

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Sonntag, 15. September 2019

Fußball-Zuschauer geraten aneinander
Anlässlich des Oberliga-Fußballspiels zwischen dem FV Ravensburg und dem FC 08 Villingen kam es zu Streitigkeiten unter den Anhängern.  Bereits bei der Anreise kam es am Bahnhof aus unbekannten Gründen zu verbalen Auseinandersetzungen. Möglicherweise waren es gegenseitige  Provokationen untereinander, die sich aus zurückliegenden Spielbegegnungen entwickelten. Eine polizeiliche Begleitung der Fans zum Stadion erfolgte. Nach dem Spiel kam es erneut zu Beschimpfungen und Streitigkeiten, die dazu führten dass mehrere polizeiliche Platzverweise  ausgesprochen werden mussten. Ein Fan musste kurzfristig in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Weitere Maßnahmen von Seiten der Polizei wurden bei fortdauernden  Ordnungsstörungen angedroht. Letztendlich wurden die auswärtigen Fans zum Bahnhof begleitet, um  Auseinandersetzungen zu unterbinden.

Mann fält mit sexuellen Handlungen an sich selbst auf
Sonntag, gegen 02.00 Uhr, fiel ein ca. 35 bis 40 Jahre alter Mann auf, wie dieser in der Straße “Am Alten Gaswerk”, Höhe dem dortigen Einkaufsmarkt an einem Auto lehnte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Nach Aufforderung zu gehen, entfernte sich der Mann. Der Mann wird zusätzlich  beschrieben mit einer Größe von 175 bis 180 cm,  vermutlich deutsch, sehr kräftige Erscheinung, vorne lichtes Haar, nach hinten dichter, mit braun -rotem Wochenbart. Er trug eine weiße kurze Hose, ein schwarzer Hoodie und hatte eine Brille mit runden Gläsern. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Ravensburg unter der Rufnummer 0751-803-3333