Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 


-ANZEIGE-

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 26. November 2018

Horgenzell
Autofahrer unter Drogeneinwirkung
Deutliche Anzeichen einer Betäubungsmittelbeeinflussung zeigte ein 31-jähriger Autofahrer, der von Beamten des Polizeireviers Ravensburg in Gossetsweiler angehalten und kontrolliert wurde. Nachdem ein Drogenschnelltest positiv reagiert hatte, veranlassten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt.

Altshausen
Wohnungseinbrüche
Gleich in zwei Einfamilienhäuser in der Straße “Am Schlehenrain” ist ein unbekannter Täter am Samstag zwischen 12.00 Uhr und 23.30 Uhr gewaltsam eingedrungen Der Unbekannte durchsuchte die Wohnräume und entwendete Bargeld sowie Schmuck. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Bad Waldsee
Diebstahl eines landwirtschaftlichen Anhängers
Einen einachsigen landwirtschaftlicher Anhänger mit grünen Bordwänden aus Holz und einer roten Deichsel im Wert von rund 3.000 Euro hat ein Unbekannter in der letzten Woche im Waldgebiet “Hierbühl” entwendet. Der Täter hat vermutlich mit einem Traktor den 300 Meter neben der Landstraße zwischen Bad Waldsee in Richtung Steinach abgestellten, nicht zugelassenen Anhänger gestohlen und hierbei einen Zaun beschädigt. Zeugen, die in diesem Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Anhängers geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu verständigen.

Isny
Von der Fahrbahn abgekommen
Zu einem Unfall mit einem Sachschaden von rund 5.000 Euro kam es am Samstag gegen 13.00 Uhr auf der B 12. Ein 70-jähriger VW-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Wangen kommend in Richtung Kempten. Kurz nach dem Felderhaldetunnel kam er vermutlich aufgrund Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Nach dem Unfall war das Fahrzeug weiterhin fahrbereit.

Kißlegg
Wohnungseinbruch
Zutritt über ein Fenster hat sich ein unbekannter Täter bereits am Freitag zwischen 15.00 Uhr und 23.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Bussardstraße verschafft und Schmuck entwendet, dessen Wert noch nicht beziffert werden konnte. Der Einbruch wurde erst am Folgetag wegen eines vom Täter ausgehängten Fensters bemerkt.  Personen, die in der fraglichen Zeit Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Argenbühl
Wohnungseinbrüche
Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Freitag zwischen 18.00 Uhr und 23.00 Uhr im Gallusweg und im Wolfsbühlweg gewaltsam Zutritt in zwei Einfamilienhäuser und entwendete Bargeld, Schmuck und zwei Laptops. Hinweise auf durchsuchte Schränke lagen nicht vor, so dass die Einbrüche von den Bewohnern erst am Folgetag bemerkt wurden. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das  Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu wenden.

Waldburg
Pkw-Fahrer übersieht Radfahrer
Mit schweren Verletzungen musste ein 55-jähriger Fahrradfahrer am Samstag gegen 15.30 Uhr vom Rettungsdienst nach einem Verkehrsunfall in Greut ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 55-jähriger Ford-Lenker befuhr von Sieberatsreute kommend die Durchgangsstraße in Greut und wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Dieser wurde bei dem Aufprall über die Motorhaube auf die Straße geschleudert und verletzte sich dadurch schwer.

Kißlegg
Auffahrunfall
Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Samstagmorgen gegen 05.45 Uhr in der Schloßstraße. Ein 20-jähriger Ford-Fahrer fuhr stadtauswärts und war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit ungebremst auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Kia aufgefahren. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug, bei dem ein Totalschaden entstand, nach vorne auf den Gehweg geschleudert. Bei dem Ford entstand ebenfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden aufgeladen und abtransportiert.

Leutkirch
Verkehrsunfall
Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 10.000 Euro ereignete sich am Samstag gegen 17.30 Uhr in der Theodor-Heuss-Straße. Eine 48-jährige Auto-Fahrerin war in Richtung Isnyer Straße unterwegs, als in einer Kurve die auf dem Beifahrersitz befindlichen selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen verrutschten. Instinktiv griff sie danach, lenkte infolgedessen nach rechts und prallte frontal gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten BMW.

Bad Wurzach
Betrunkener Autofahrer
Sichtlich alkoholisiert war ein 54-jähriger BMW-Fahrer, der einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Leutkirch in der Nacht zum heutigen Montag gegen 01.15 Uhr aufgrund seiner unsicheren Fahrweise in der Ravensburger Straße aufgefallen war. Die Beamten veranlassten nach einem positiven Atemalkoholtest, der 1,7 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen