rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Symbolbild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Mittwoch, 10. Juli 2024

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02



Altshausen

Kleinkraftrad-Fahrer rutscht auf Ölspur aus

Schürfwunden hat sich ein 18-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag kurz nach 16 Uhr an der Auffahrt zur B 32 Höhe Altshausen-Süd zugezogen. Der 18-Jährige stürzte in der dortigen Linkskurve aufgrund ausgelaufenen Öls. An seiner Piaggio entstand dabei Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass das Öl mutmaßlich von einem defekten landwirtschaftlichen Fahrzeug stammte und sich über mehrere Kilometer bis nach Ebenweiler zog. Die Freiwillige Feuerwehr streute die Spur ab.


Wangen

Radfahrer übersehen – Unfall

Schwere Verletzungen hat sich ein 59-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz vor 15 Uhr im Buchweg zugezogen. Eine 50 Jahre alte Toyota-Fahrerin übersah den entgegenkommenden Radler, als sie nach links in die Gegenbauerstraße einbiegen wollte und kollidierte mit ihm. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik, der Sachschaden wird insgesamt auf rund 5.000 Euro beziffert.


Kißlegg

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß ist am Dienstag kurz nach 18 Uhr ein 23 Jahre alter Motorradfahrer auf der K 8008 bei Wallmusried schwer verletzt worden. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer war von Kißlegg in Richtung Wangen unterwegs und überholte zwei Fahrradfahrer. Dabei übersah er den entgegenkommenden 23-Jährigen und kollidierte frontal mit ihm. Ein Rettungshubschrauber brachte den 23-Jährigen in ein Krankenhaus. An seiner Aprilia entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro, der Schaden am Audi wird auf etwa 10.000 Euro beziffert. Der Abschleppdienst kümmerte sich um die beschädigten Fahrzeuge.


Isny

Jugendlicher begeht Fahrerflucht

Einem 17 Jahre alten Jugendlichen sind Beamte des Polizeipostens Isny nach einer Unfallflucht am Montag rasch auf die Schliche gekommen. Der Jugendliche war kurz vor 15 Uhr mit dem Auto eines Angehörigen, das er ohne dessen Wissen in Gebrauch genommen hatte, in einem Parkhaus in der Notre-Dame-de-Gravenchon-Straße unterwegs. Dort touchierte er beim Ausparken einen Ford, an dem Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro entstand. Ohne seine Personalien zu hinterlassen, fuhr der 17-Jährige weg. Eine Zeugin beobachtete den Unfall, sprach den Jugendlichen an und verständigte im Anschluss die Polizei. Die Beamten konnten den Unfallverursacher, an dessen Fahrzeug ebenfalls Sachschaden entstanden war, an der Halteranschrift antreffen. Gegen ihn wird nun wegen Fahrerflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Print Friendly, PDF & Email